Yamaha Tracer 700

Die Yamaha Tracer 700 basiert auf der geringfügig adaptierten Technik der MT-07 und folgt optisch der Linie ihrer 900er-Schwester. Mit dieser teilt sich die Yamaha Tracer 700 einige Ausstattungsdetails wie etwa die einstellbare Frontscheibe. Leistung und Charakteristik des Crossplane-Zweizylinders ...

Weiterlesen
Yamaha Tracer 700.

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Die Yamaha Tracer 700 basiert auf der geringfügig adaptierten Technik der MT-07 und folgt optisch der Linie ihrer 900er-Schwester. Mit dieser teilt sich die Yamaha Tracer 700 einige Ausstattungsdetails wie etwa die einstellbare Frontscheibe. Leistung und Charakteristik des Crossplane-Zweizylinders wurden für die Yamaha Tracer 700 gegenüber der MT-07 nicht geändert. Das Fahrwerk schon: Die längere Aluschwinge vergrößert den Radstand der Yamaha Tracer 700 um 5 auf 145 Zentimeter; 142 mm Federweg am Heck sind 12 mehr als bei der MT-07. Der um 3 auf 17 Liter vergrößerte Tank unterstreicht ebenfalls die Langstreckeneignung der Yamaha Tracer 700.

Anzeige

2016

Technische Daten Yamaha Tracer 700 (k.A.)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 80,0 / 68,6 mm
Hubraum 689 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,5
Leistung 55,0 kW ( 74,8 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 68 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 142 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 180/55 ZR 17
Bremse vorn/hinten 282 mm Vierkolben-Festsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1450 mm
Lenkkopfwinkel 65,2 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt 196 kg
Sitzhöhe 835 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 367 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 7895 Euro
Anzeige
Anzeige