Yamaha Vmax

Yamaha Vmax (2015)
Foto: Yamaha
Hersteller: Yamaha

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 19495 Euro
Anzeige

2015

Modell: Yamaha Vmax
Hubraum: 1679 ccm
Leistung KW (PS): 147,2 (200,2)
Zylinder: R 4
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 775
Trockengewicht: k.A.

2014

Die aktuelle Vmax ist auf den ersten Blick als Nachfolgerin der legendären Ur-Vmax zu erkennen. Modernste Technik bündelt sich rund um den aufregend und ausschließlich für dieses Yamaha-Modell gestalteten V4-Motor, wie beispielsweise variable Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Serienmäßig unterstützt ein Antiblockierasystem die famosen, radial angeschlagenen Bremsen. Satte 200 PS und über 160 Newtonmeter produziert der Motor, bringen den 200er-Hinterreifen ruckzuck zum Wimmern – nichts für Anfänger. Markante Motorräder wie die Vmax locken schnell Customizer an: Die ohnehin schon auffällige Vmax wurde bereits durch Berühmtheiten wie Ludovic Lazareth, Marcus Walz und Roland Sands in unverwechselbare Unikate verwandelt.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 23495 Euro

2013

Die aktuelle Vmax ist auf den ersten Blick als Nachfolgerin der legendären Ur-Vmax zu erkennen. Modernste Technik bündelt sich rund um den aufregend gestalteten V4-Motor, wie beispielsweise variable Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Serienmäßig unterstützt ABS die famosen Bremsen.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 23495 Euro

2012

Die aktuelle Vmax, Yamahas hemmungsloses Bekenntnis zu Kraft und Herrlichkeit, ist auf den ersten Blick als Nachfolgerin der legendären Ur-Vmax zu erkennen. Modernste Technik bündelt sich rund um den aufregend gestalteten V4-Motor, beispielsweise die aus den Yamaha-Supersportlern bekannten variablen Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Der Rahmen setzt sich aus hochwertigen Alu-Gussteilen zusammen, vorn und hinten agieren voll einstellbare Federelemente. Serienmäßig unterstützt ABS die beeindruckenden Bremsen, vorn verzögern zwei radial verschraubte Sechskolben-Zangen. Sie sollen einfangen, was der phänomenale Motor mit den gut sechs Zentnern der Vmax anstellen kann, und sie haben gut zu tun: Ab 2000 Touren beschleunigt er mit einer selten erlebten Vehemenz. Ab 2011 sogar bei ausgewählten Händlern auf einer Probefahrt.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 22995 Euro

2011

Die aktuelle Vmax, Yamahas hemmungsloses Bekenntnis zu Kraft und Herrlichkeit, ist auf den ersten Blick als Nachfolgerin der legendären Ur-Vmax zu erkennen. Modernste Technik bündelt sich rund um den aufregend gestalteten V4-Motor, beispielsweise die aus den Yamaha-Supersportlern bekannten variablen Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Der Rahmen setzt sich aus hochwertigen Alu-Gussteilen zusammen, vorn und hinten agieren voll einstellbare Federelemente. Serienmäßig unterstützt ABS die beeindruckenden Bremsen, vorn verzögern zwei radial verschraubte Sechskolben-Zangen. Sie sollen einfangen, was der phänomenale Motor mit den gut sechs Zentnern der Vmax anstellen kann, und sie haben gut zu tun: Ab 2000 Touren beschleunigt er mit einer selten erlebten Vehemenz. Ab 2011 sogar bei ausgewählten Händlern auf einer Probefahrt.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 22500 Euro

2010

Die aktuelle Vmax, Yamahas hemmungsloses Bekenntnis zu Kraft und Herrlichkeit, ist auf den ersten Blick als Nachfolgerin der legendären Ur-Vmax zu erkennen – Designer und Ingenieure haben super gearbeitet. Modernste Technik bündelt sich rund um den aufregend gestalteten V4-Motor, beispielsweise die aus den Yamaha-Supersportlern bekannten variablen Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Der Rahmen setzt sich aus hochwertigen Alu-Gussteilen zusammen, vorn und hinten agieren voll einstellbare Federelemente. Serienmäßig unterstützt ABS die beeindruckenden Bremsen, vorn verzögern zwei radial verschraubte Sechskolben-Zangen. Sie sollen einfangen, was der phänomenale Motor mit den gut sechs Zentnern der Vmax anstellen kann, und sie haben gut zu tun: Ab gut 2000 Touren beschleunigt er mit einer noch nie erlebten Vehemenz. Auf keiner Geraden braucht die Vmax irgendwelche Gegner zu fürchten; allenfalls gekonnt beschleunigte Supersportler haben eine Chance, nicht im Abgasstrahl der Yamaha verglühen zu müssen.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 19750 Euro

2009

Nach quälender Wartezeit hat die Vmax, Yamahas hemmungsloses Bekenntnis zu Kraft und Herrlichkeit, eine Nachfolgerin gefunden. In jeder Hinsicht neu, aber auf den ersten Blick zu identifizieren - Designer und Ingenieure haben super gearbeitet. Modernste Technik bündelt sich rund um den clean und dennoch aufregend gestalteten V4-Motor, beispielsweise die aus den Yamaha-Supersportlern bekannten variablen Ansaugstutzen und elektronisch geregelte Drosselklappen. Gewaltige Alu-Hutzen links und rechts vom Tank fangen die Verbrennungsluft ein, Magnesiumdeckel verleihen dem Motorgehäuse einen edlen Touch. Der Rahmen setzt sich aus hochwertigen Alu-Gussteilen zusammen, vorn und hinten agieren voll einstellbare Federelemente. Serienmäßig unterstützt ABS die beeindruckenden Bremsen, vorn verzögern zwei radial verschraubte Sechskolben-Zangen. Sie sollen einfangen, was der phänomenale Motor mit den gut sechs Zentnern der Vmax anstellen kann, und sie haben gut zu tun: Ab gut 2000 Touren beschleunigt er mit einer noch nie erlebten Vehemenz. Er kennt keine Gegner, allenfalls gekonnt beschleunigte Supersportler haben eine Chance.

Technische Daten Yamaha Vmax (RP21)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , V-Motor
Bohrung/Hub 90,0 / 66,0 mm
Hubraum 1679 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,3
Leistung 147,2 kW ( 200,2 PS ) bei 9000 /min
Max. Drehmoment 167 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 120 mm / 110 mm
Reifen 120/70 R 18 , 200/50 R 18
Bremse vorn/hinten 320 mm Sechskolben-Festsättel / 298 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1700 mm
Lenkkopfwinkel 59,0 °
Nachlauf 148 mm
Leergewicht vollgetankt 310 kg
Sitzhöhe 775 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 500 kg
Höchstgeschwindigkeit 220 km/h
Preis
Neupreis 19750 Euro

2001

Technische Daten Yamaha Vmax (2LT)
Modelljahr 2001
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , k.A.
Bohrung/Hub 76,0 / 66,0 mm
Hubraum 1198 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 10,5
Leistung 107,0 kW ( 145,5 PS ) bei 8500 /min
Max. Drehmoment 101 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Doppelschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 140 mm / 100 mm
Reifen 110/90 V 18 , 150/90 V 15
Bremse vorn/hinten 298 mm Vierkolben-Festsattel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1590 mm
Lenkkopfwinkel 61,0 °
Nachlauf 119 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 480 kg
Höchstgeschwindigkeit 232 km/h
Preis
Neupreis k.A.
Anzeige
Anzeige