Yamaha Why 50

Yamahas Großradler kommt im klassischen Look der Fünfzigerjahre daher. Am ehesten stört der spartanische Soziusplatz, gefolgt von der kaum ablesbaren Tankuhr im Knieschild. Dafür ist das Fahrverhalten klasse, der luftgekühlte Motor spritzig und die Bremsen wie so oft bei Yamaha ein Gedicht. ...

Weiterlesen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2011

Yamahas Großradler kommt im klassischen Look der Fünfzigerjahre daher. Am ehesten stört der spartanische Soziusplatz, gefolgt von der kaum ablesbaren Tankuhr im Knieschild. Dafür ist das Fahrverhalten klasse, der luftgekühlte Motor spritzig und die Bremsen wie so oft bei Yamaha ein Gedicht.

Modell: Yamaha Why 50
Hubraum: 49 cm³
Leistung KW (PS): 2 (3,3)
Zylinder: R 1
Takt: Zweitakt
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 73

Anzeige

2010

Selbstverständlich hat Yamaha auch einen Großradler im Programm. Why heißt er, und bei näherer Betrachtung fragt man sich: „Why not?“ Außer einer platzbedingten Abneigung gegen Soziusbetrieb kann man ihm nichts vorwerfen. Der Motor ist spritzig, die Bremsen klasse, ebenso das untadelige Fahrverhalten.

Modell: Yamaha Why 50
Hubraum:  cm³
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

2009

Yamahas Großradler kommt im klassischen Look der 50er Jahre daher. Am ehesten stört der spartanische Soziusplatz, gefolgt von der kaum ablesbaren Tankuhr im Knieschild. Dafür ist das Fahrverhalten klasse, der luftgekühlte Motor spritzig, und die Bremsen sind wie so oft bei Yamaha ein Gedicht.

Yamaha Why 50<br />
Zylinder/Takt	1/2<br />
Hubraum	49 cm³<br />
Leistung	2,4(3,3) kW(PS)<br />
Vmax	45 km/h<br />
Leergewicht 	85 kg<br />
Preis	2095 Euro

2008

Yamahas Großradler kommt im klassischen Look der 50er Jahre daher. Am ehesten stört der spartanische Soziusplatz, gefolgt von der kaum ablesbaren Tankuhr im Knieschild. Dafür ist das Fahrverhalten klasse, der luftgekühlte Motor spritzig und die Bremsen sind wie so oft bei Yamaha ein Gedicht.

Yamaha<br /><br />
Why 50<br /><br />
Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
Vmax	45 km/h<br /><br />
Leergewicht 	85 kg<br /><br />
Preis	2106 Euro

2007

Warum der sehr nostalgisch im Stil der Fünfziger Jahre gezeichnete Großradler von Yamaha ausgerechnet Why heißt? Wir wissen es nicht. Andererseits: Why not? Jedenfalls ist er der fahraktivste Großrad-50er auf dem Markt: mit straffen Federelementen und kräftigen, fein dosierbaren Bremsen. Der Fahrer ist sehr kommod untergebracht, der Sozius muss mit einem Notsitz vorliebnehmen. Ankreiden kann man dem Why nur das typisch winzige Helmfach, in das kein Helm passt, und eine Tankuhr, die dank eigenwilliger Platzierung im Beinschild eigentlich nur ablesbar ist, wenn man neben dem Roller steht.

Yamaha Why 50<br /><br />
Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	2,4(3,3) kW(PS)<br /><br />
Leergewicht	85 kg<br /><br />
Sitzhöhe	765 mm<br /><br />
Vmax	45 km/h<br /><br />
Preis	2106 Euro

2005

Viel Chrom, nostalgische Rundungen und gediegene Verarbeitung lassen beim Yamaha Why einen Roller erwarten, der vor allem fürs Auge gemacht ist. Weit gefehlt – Why fahren macht noch viel mehr Spaß als Why angucken. Von einer leichten Anfahrschwäche abgesehen legt sich der Zweitakter kräftig ins Zeug. Auf seinen großen Rädern folgt der Why dem Willen seines Fahrers bedingungslos, und die bissigen Bremsen bringen ihn mit wenig Handkraft wieder zum Stehen. Der Fahrer sitzt sehr bequem, vom Sozius kann man das nicht sagen. Weil unter die Sitzbank kein Helm passt, sollte man gleich ein Topcase mitbestellen.

Yamaha<br /><br />
Why 50<br /><br />
Zylinder/Takt	1/2<br /><br />
Hubraum	49 cm³<br /><br />
Leistung	3,3(4,5) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl	6500/min<br /><br />
Leergewicht	85 kg<br /><br />
Sitzhöhe	765 mm<br /><br />
Vmax	45 km/h<br /><br />
Preis	2050 Euro<br /><br />

2004

Vielleicht liegt es daran, dass guter Geschmack in italienischen Großstädten besonders verbreitet ist. Vielleicht sind auch nur deren Straßen schlechter. Tatsache bleibt, dass der Yamaha-Großradler Why wie dessen identischer MBK-Zwilling Flipper vor allem dort sein bevorzugt weibliches Publikum findet. Er sieht nicht nur gut aus, sondern kommt mit Löcherpisten auch besser zurecht als Roller mit kleinen Rädern. Darüber hinaus bietet er auch Langen eine entspannte Sitzposition und passablen Wetterschutz. Ein knappes Soziusbrötchen, mäßiges Licht und ein sehr kleines Helmfach muss man in Kauf nehmen.

Yamaha<br /><br />
Why 50<br /><br />
Zylinder/Takt: 1/2<br /><br />
Hubraum: 49 cm³<br /><br />
Leistung: 3,3(4,5) kW(PS)<br /><br />
bei Drehzahl: 6500/min<br /><br />
Leergewicht: 85 kg<br /><br />
Sitzhöhe: 765 mm<br /><br />
Vmax: k. A.<br /><br />
Preis: 2050 Euro<br /><br />
Anzeige
Anzeige