Yamaha XJ6

Yamaha XJ6 (2015)
Foto: Yamaha
Hersteller: Yamaha

Aktuelle Gebrauchtangebote

2015

Modell: Yamaha XJ6
Hubraum: 600 ccm
Leistung KW (PS): 57,0 (77,5)
Zylinder: R 4
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 785
Trockengewicht: k.A.

Anzeige

2014

Schon zu Beginn ihrer Karriere zählte die Yamaha XJ6 zu den hübsch gemachten Mittelklasse-Bikes. Zum letzten Jahr gab es dennoch etwas frische Schminke: Scheinwerfergehäuse und Soziushaltebügel wurden neu gestaltet, ebenso die Seitenabdeckung – der Sitzbankbezug erhielt dieselbe Struktur wie bei den FZ8-Modellen. Das Cockpit der Yamaha XJ6 arbeitet seither mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung und die Blinker zeigen ihre Aktivität durch eine Klarglasabdeckung an. Für die Yamaha XJ6 SP gilt: diverse Teile im Karbon-Look, eine zweiteilige Sitzbank sowie eine andere Lackierung heben sie von der Standardvariante ab.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2014

Schon zu Beginn ihrer Karriere zählte die Yamaha XJ6 zu den hübsch gemachten Mittelklasse-Bikes. Zum letzten Jahr gab es dennoch etwas frische Schminke: Scheinwerfergehäuse und Soziushaltebügel wurden neu gestaltet, ebenso die Seitenabdeckung – der Sitzbankbezug erhielt dieselbe Struktur wie bei den FZ8-Modellen. Das Cockpit der Yamaha XJ6 arbeitet seither mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung und die Blinker zeigen ihre Aktivität durch eine Klarglasabdeckung an. Für die Yamaha XJ6 SP gilt: diverse Teile im Karbon-Look, eine zweiteilige Sitzbank sowie eine andere Lackierung heben sie von der Standardvariante ab.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2013

Schon zu Beginn ihrer Karriere zählte die XJ6 zu den hübsch gemachten Mittelklasse-Bikes. Für 2013 gibt es dennoch frische Schminke: Scheinwerfergehäuse und Soziushaltebügel sind neu, die Seitenabdeckung wurde geändert und der Sitzbankbezug erhielt dieselbe Struktur wie bei den FZ8-Modellen. Das Cockpit arbeitet nun mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung und die Blinker zeigen ihre Aktivität durch eine Klarglasabdeckung an. Der auch im neuen Race-Blu-Dekor erhältlichen XJ6 steht ab nächstem Jahr ein SP-Modell zur Seite, welches sich mit Komponenten im Karbon-Look, einer zweiteiligen Sitzbank sowie einer Lackierung in Schwarz/Grau von der Standardvariante abhebt. Der seidenweiche Vierzylinder, das ausreichend stabile Fahrwerk und die mäßig kräftigen Bremsen sind beiden Modellen identisch.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2012

Waren 600er-Mittelklassemaschinen früher biedere Arbeitstiere für Vernunftmenschen, so flitzt die mittlere Hubraumklasse inzwischen mit fetzigem Design und pfiffigen Detaillösungen in die Herzen all derer, die keine 150 PS zum Glücklichsein brauchen. Oder wollen, denn die XJ6 kann mehr als vernünftig sein. Der ursprünglich mal aus der R6 entliehene Vierzylinder wurde mittels verengter Ansaugwege und zahmerer Nockenwellen samt passendem Mapping auf besseren Durchzug abgestimmt. Er geht sanft ans Gas, läuft seidenweich und wirkt kräftiger, als er auf dem Papier aussieht. Lässt man den Vierventiler munter über die Drehzahlmitte drehen, kann er auch mit kräftigeren Klassenkameraden mithalten. Auch dank eines leicht zu dirigierenden, ausreichend stabilen Fahrwerks, dessen etwas zu softe Auslegung auf holprigen Wegen aber schon mal Unruhe erzeugt. Die Bremsen wirken etwas zahnlos und verlangen nach festem Griff, worunter die Dosierung leidet. Das optionale ABS nimmt den Stress raus.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2011

Waren 600er Mittelklassemaschinen früher biedere Arbeitstiere für Vernunftmenschen, so flitzt die mittlere Hubraumklasse inzwischen mit fetzigem Design und pfiffigen Detaillösungen in die Herzen all derer, die keine 150 PS zum glücklich sein brauchen. Oder wollen, denn die XJ6 kann mehr als vernünftig sein. Der ursprünglich mal aus der R6 entliehene Vierzylinder wurde mittels verengter Ansaugwege und zahmerer Nockenwellen samt passendem Mapping auf besseren Durchzug abgestimmt. Er geht sanft ans Gas, läuft seidenweich und wirkt kräftiger, als er auf dem Papier aussieht. Lässt man den Vierventiler munter über die Drehzahlmitte drehen, kann er auch mit kräftigeren Klassenkameraden mithalten. Auch dank eines leicht zu dirigierenden, ausreichend stabilen Fahrwerks, dessen etwas zu softe Auslegung auf holprigen Wegen aber schon mal Unruhe erzeugt. Die Bremsen wirken etwas zahnlos und verlangen nach festem Griff, worunter die Dosierung leidet. Das optionale ABS nimmt den Stress raus.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2010

Yamaha baut die XJ6-Familie weiter aus und spendiert der Diversion – möglicherweise ein bisschen im Kielwasser der Suzuki GSX 650 F – eine Vollverkleidung. Unter der Schale hat sich wenig getan – und das ist auch gut so, möchte man ergänzen. Die Rolle des preiswerten Allrounders spielt die XJ6 Diversion prima, das auf geschmeidigen Lauf und Kraft in mittleren Drehzahlen hin entwickelte Vierzylinderkonzept setzt sie stimmig um. Der Umgang mit ihr setzt weder Mut noch langjährige Erfahrung voraus. Einfach draufsetzen, und los geht’s, so unkompliziert kann Motorradfahren sein. Die Auspuffanlage mit zentral unter dem Motor platziertem Schalldämpfer, das filigrane Heck und die niedrige Sitzposition zentralisieren den Schwerpunkt und sorgen zusammen mit einem steilen Lenkkopfwinkel und vernünftig dimensionierten 17-Zoll-Rädern für unbeschwertes Fahrvergnügen. Die Bremsen verzögern angemessen, sind gut dosierbar und optional – bei der „F“ in Serie — mit ABS zu haben. Die Liste der Extras umfasst Sturzbügel, Koffer, Topcase und Tankrucksack sowie eine größere Verkleidungsscheibe, was die Tourentauglichkeit der Diversion unterstreicht.

Technische Daten Yamaha XJ6 Diversion F (RJ19)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 216 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 205 km/h
Preis
Neupreis 7495 Euro

2010

Warum Yamaha zwei 600er-Vierzylinder-Allrounder, jeweils halbverschalt oder nackt, parallel anbietet? Noch dazu, wo die Motoren unmittelbar aufeinander aufbauen? Die Antwort lautet „Charakter“: Verschiedener als FZ6 und XJ6 können sich Fahrzeuge mit so ähnlichen Genen kaum benehmen. Umgestaltete Ein- und Auslasskanäle, Nocken- und Kurbelwellen sowie angepasste Drosselklappen und Motormanagement verhelfen dem Vierzylinder in der XJ6 zu sehr linearer Leistungsentfaltung. Weil die Zylinder mit dem oberen Teil des Kurbelgehäuses eine Einheit bilden und somit eine besonders steife Konstruktion abgeben, kann diese im sehr lichten und formschönen Stahlrohr-Rahmen mittragende Funktion übernehmen. Eine konventionelle Telegabel und ein Zentralfederbein mit Umlenkung kümmern sich um Komfort und Bodenhaftung. Auf Wunsch unterstützt ein ABS die drei Scheibenbremsen. Mit ihren schmalen, also Handlingfördernden Reifen unterstreicht die XJ6, worauf es ihr ankommt: leichten Umgang. Dazu passen moderate Sitzhöhen, bequeme Plätze und ein breiter Lenker.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro

2009

Lange fehlte im Yamaha-Programm ein preiswerter Mitteklasse-Allrounder. 2009 ist damit Schluss, denn mit der XJ6 haben die Yamaha-Ingenieure einen kompakten, modernen und formal stimmigen 600er-Vierzylinder auf die Räder gestellt. Er basiert auf dem Aggregat der FZ6, wurde aber mit höherer Verdichtung, schlanken Einlasskanälen und passenden Nockenprofilen auf mehr Drehmoment im unteren und mittleren Drehzahlbereich getrimmt. Mehr noch als bei der halbverkleideten Diversion mit ihrem langen Vorbau betont die kurze, kompakte Statur der XJ6 das Entwicklungsziel: leichtes Handling, spielerischer Umgang. Die Auspuffanlage mit einem zentralen Schalldämpfer unter dem Motor, das filigrane Heck und die niedrige Sitzposition zentralisieren den Schwerpunkt und sollen
zusammen mit einem steilen Lenkkopfwinkel und vernünftig dimensionierten 17-Zoll-Rädern für unbeschwertes Fahrvergnügen sorgen, auf Wunsch ABS-unterstützt. Die Liste der Extras reicht vom Hauptständer über Koffer und Topcase bis zum Tankrucksack, was die Tourentauglichkeit der XJ6 unterstreicht.

Technische Daten Yamaha XJ6 (RJ19)
Modelljahr 2009
Motor
Zylinderzahl, Bauart 4 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 65,5 / 44,5 mm
Hubraum 600 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 12,2
Leistung 57,0 kW ( 77,5 PS ) bei 10000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 130 mm / 130 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsättel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1440 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 104 mm
Leergewicht vollgetankt 210 kg
Sitzhöhe 785 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 400 kg
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h
Preis
Neupreis 6295 Euro
Anzeige
Anzeige