Yamaha XT 1200 Z/ZE Super Ténéré

Das Erfolgsrezept für eine Reiseenduro wie die Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré ist kein Geheimnis: zwei Zylinder, Kardan, Komfort, Reichweite und Nehmerqualitäten. Nach diesen Vorgaben eine erfolgreiche Reiseenduro zu bauen, ist trotzdem kein Kinderspiel. In diesem Segment droht der eine ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

News

Mehr

Video

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Das Erfolgsrezept für eine Reiseenduro wie die Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré ist kein Geheimnis: zwei Zylinder, Kardan, Komfort, Reichweite und Nehmerqualitäten. Nach diesen Vorgaben eine erfolgreiche Reiseenduro zu bauen, ist trotzdem kein Kinderspiel. In diesem Segment droht der eine Bestseller, alle anderen einfach in die Bedeutungslosigkeit zu verweisen. Die Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré hat sich dagegen gewappnet. Sie sei "in freier Wildbahn oft genug die bessere GS" schrieb MOTORRAD in einer Gebrauchtberatung, die die Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré auch als "verkanntes Genie" bezeichnete. Das Motorrad ist im Handling gut ausbalanciert und bleibt auch bei hohem Tempo spurstabil. Der Zweizylinder mit Hubzapfenversatz arbeitet unaufdringlich und läuft extrem kultiviert. Trotz ihrer Masse bewältigt die Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré auch leichtes Gelände. Die Variante Yamaha XT 1200 ZE Super Ténéré erlaubt es, das Fahrwerk elektronisch einzustellen. Außerdem unterscheiden sie ein Hauptständer mit Aufbockhilfe und beheizte Griffe von der Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré.

Anzeige

2015

Modell: Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré
Hubraum: 1199 cm³
Leistung KW (PS): 80,9 (110,0)
Zylinder: R 2
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 845
Trockengewicht: k.A.

2014

Yamahas Interpretation der großen Reiseenduro ist ein superbequemer Langstrecken-Tourer mit stoischem Geradeauslauf, einstellbarem Fahrwerk mit frappierender Handlichkeit und einem äußerst kultivierten Motor. Zum Modelljahr 2014 legte Yamaha gehörig Hand an die Standard-XT sowie die mit zahlreiche Karbonteilen und Protektoren ausgestatte World Crosser an: 2 PS mehr Leistung, überarbeitete Fahrmodi, vierfach verstellbarer Windschild, neues Cockpit mit Navi-Halterung und Ganganzeige, Tempomat serienmäßig, LED-Blinker, Lenker, Sitzbank, Antrieb, und und und. Aufregender ist nur noch das neue Modell XT 1200 ZE (großes Bild) – bei ihm lassen sich die Federelemente elektronisch einstellen: Die Federvorspannung lässt sich in vier, die Dämpfung in drei Stufen sogar während der Fahrt justieren. Ab Werk gehören zur ZE Heizgriffe, Topcase-Platte, Aufbockhilfe, Hauptständer, Handprotektoren und Sitzbankbezug in Velourslederoptik.

Technische Daten Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré World Crosser (DP01)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 80,9 kW ( 110,0 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 126 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 15495 Euro

2014

Technische Daten Yamaha XT 1200 ZE Super Ténéré (DP04)
Modelljahr 2014
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 82,4 kW ( 112,1 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 117 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 126 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 15295 Euro

2013

Yamahas Interpretation der großen Reise-Enduro ist ein superbequemer Langstrecken-Tourer mit stoischem Geradeauslauf, vielfach einstellbarem Fahrwerk mit frappierender Handlichkeit und einem äußerst kultivierten Motor. Der 110 PS starke Reihentwin taugt prima zum entspannten Touren. Brachialen Biss bietet er zwar nicht, eine Drosselung in den unteren Gänge verhindert dies – in engen Kehren irritiert diese Zurückhaltung bei sehr niedrigen Drehzahlen. 450 km Reichweite dank gerademal 5 Litern Verbrauch im MOTORRAD-Test überzeugen indes jeden. Besonders gefallen der praktisch reaktionsfreie Kardan und die feinfühlig dosierbaren Bremsen mit serienmäßigem ABS sowie die dreistufige Traktionskontrolle. Die Worldcrosser Edition bietet zusätzlichen Schutz durch zahlreiche Karbonteile und Protektoren aus Aluminium.

Technische Daten Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré World Crosser (DP01)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 80,9 kW ( 110,0 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 126 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 15495 Euro

2012

Yamahas Interpretation der großen Reise-Enduro ist ein superbequemer Langstrecken-Tourer mit stoischem Geradeauslauf, vielfach einstellbarem Fahrwerk mit frappierender Handlichkeit und einem äußerst kultivierten Motor, der famos zum entspannten, aber – kein Wunder bei 110 PS – auch beschleunigten Touren taugt. Brachialen Biss bietet er zwar nicht, aber der ist eh Geschmackssache; eher irritiert in engen Kehren die Zurückhaltung bei sehr niedrigen Drehzahlen. 435 km Reichweite dank 5,2 Litern Verbrauch im MOTORRAD-Test überzeugen indes jeden. Herausragend der praktisch reaktionsfreie Kardan, der gleichwohl ohne Momentabstützung auskommt. Die feinfühlig dosierbaren Bremsen mit serienmäßigem ABS agieren auf Klassenniveau, eine dreistufige Traktionskontrolle ist ebenfalls an Bord. Störend machen sich allenfalls Detaillösungen wie die fummelige Scheibenverstellung und das hinter der Verkleidung verborgene Bordwerkzeug bemerkbar.

Technische Daten Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré (DP01)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 80,9 kW ( 110,0 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 125 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 13750 Euro

2011

Im Jahre 14 nach Einstellung der 750er Super Ténéré tritt die lang ersehnte Nachfolgerin an, den Etablierten Paroli zu bieten. Yamahas Interpretation der großen Reise-Enduro ist ein superbequemer Langstrecken-Tourer mit stoischem Geradeauslauf, vielfach einstellbarem Fahrwerk mit frappierender Handlichkeit und einem äußerst kultivierten Motor, der famos zum entspannten, aber – kein Wunder bei 110 PS – auch beschleunigten Touren taugt. Den brachialen Biss der aktuellen 1200er GS oder gar der Multistrada bietet er zwar nicht, aber das ist auch Geschmackssache. 450 Kilometer Reichweite dank 5 Litern Verbrauch im MOTORRAD-Test überzeugen indes jeden. Herausragend der praktisch reaktionsfreie Kardan, der gleichwohl ohne Momentabstützung auskommt. Die feinfühlig dosierbaren Bremsen mit serienmäßigem ABS agieren auf Klassenniveau, störend sind Detaillösungen wie die fummelige Scheibenverstellung oder das Bordwerkzeug hinter der Verkleidung. Aber das soll ja auch niemand brauchen.

Technische Daten Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré (DP01)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 80,9 kW ( 110,0 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 125 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 13750 Euro

2010

Technische Daten Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré (DP01)
Modelljahr 2010
Motor
Zylinderzahl, Bauart 2 , Reihenmotor
Bohrung/Hub 98,0 / 79,5 mm
Hubraum 1199 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile pro Zylinder
Verdichtung 11,0
Leistung 80,9 kW ( 110,0 PS ) bei 7250 /min
Max. Drehmoment 114 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb Kardan
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Brückenrahmen
Federweg vorn/hinten 190 mm / 190 mm
Reifen 110/80 R 19 , 150/70 R 17
Bremse vorn/hinten 310 mm Vierkolben-Festsättel / 282 mm Zweikolben-Festsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1540 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 125 mm
Leergewicht vollgetankt 261 kg
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 470 kg
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Preis
Neupreis 14750 Euro
Anzeige
Anzeige