Yamaha XT 660 X

Yamaha XT 660 X (2015)
Foto: Yamaha
Hersteller: Yamaha

2015

Modell: Yamaha XT 660 X
Hubraum: 660 ccm
Leistung KW (PS): 35,3 (48,0)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 875
Trockengewicht: 173

Anzeige

2015

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 60 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel 64,0 °
Nachlauf 94 mm
Leergewicht vollgetankt 186 kg
Sitzhöhe 875 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 7395 Euro

2014

Als Supermoto-Umbau ab Werk trägt die X kürzere Federwege, einen 17-Zöller auch vorne und eine größere Vorderbremse zur Schau. 2007 spendierte Yamaha der in Relation zu ihren Wettbewerbern recht fülligen 660er eine steife Aluschwinge. Hüftspeck und der brave Single schieben die komfortable XT in die vernünftige Tourerecke, gegenüber den weiterentwickelten Heißspornen von KTM oder Husqvarna sieht sie im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Wer indes die Extreme scheut, wird mit ihr glücklich.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2013

Als Supermoto-Umbau ab Werk trägt die X kürzere Federwege, einen 17-Zöller auch vorne und eine größere Vorderbremse zur Schau. 2007 spendierte Yamaha der in Relation zu ihren Wettbewerbern recht fülligen 660er eine steife Aluschwinge. Hüftspeck und der brave Single schieben die komfortable XT in die vernünftige Tourerecke, gegenüber den weiterentwickelten Heißspornen von KTM oder Husqvarna sieht sie im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Wer indes die Extreme scheut, wird mit ihr glücklich.

Modell: Yamaha XT 660 X
Hubraum: 660 ccm
Leistung KW (PS): 35 (48)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Verbrauch: 4.3
Sitzhöhe: 875
Trockengewicht: 189

2012

Als Supermoto-Umbau ab Werk trägt die X kürzere Federwege, einen 17-Zöller auch vorne und eine größere Vorderbremse zur Schau. 2007 spendierte Yamaha der in Relation zu ihren Wettbewerbern recht fülligen 660er eine steife Aluschwinge. Hüftspeck und der brave Single schieben die komfortable XT in die vernünftige Tourerecke, gegenüber den weiterentwickelten Heißspornen von KTM oder Husqvarna sieht sie im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Wer indes die Extreme scheut, wird mit ihr glücklich.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2011

Als Supermoto-Umbau ab Werk trägt die X kürzere Federwege, einen 17-Zöller auch vorne und eine größere Vorderbremse zur Schau. 2007 spendierte Yamaha der in Relation zu ihren Wettbewerbern recht fülligen 660er eine steife Aluschwinge. Hüftspeck und der brave Single schieben die komfortable XT in die vernünftige Tourerecke, gegenüber den weiterentwickelten Heißspornen von KTM oder Husqvarna sieht sie im wahrsten Sinne des Wortes alt aus. Wer indes die Extreme scheut, wird mit ihr glücklich.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2010

Durch gekappte Federwege, kleinere Räder und eine größere Vorderbremse unterscheidet sich die Supermoto-inspirierte XT 660 X von der Enduro R. Außerdem trägt sie Soziusrasten und Schwinge aus Leichtmetall. Mit ihrem braven Motor wird sie zwar nicht zur Driftkönigin, aber schnelle Walzer auf engen Landstraßen beherrscht die schön neutrale und nicht zu weiche X. Der Sitzkomfort reicht für Tagestouren, der Verbrauch bleibt gesittet: Auch als Allrounder könnte die preiswerte Yamaha bestehen.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2009

Durch gekappte Federwege, kleinere Räder und eine größere Vorderbremse unterscheidet sich die Supermoto-inspirierte XT 660 X von der Enduro R. Außerdem trägt sie Soziusrasten und Schwinge aus Leichtmetall. Mit ihrem braven Motor wird sie zwar nicht zur Driftkönigin, aber schnelle Walzer auf engen Landstraßen beherrscht die schön neutrale und nicht zu weiche X. Der Sitzkomfort reicht für Tagestouren, der Verbrauch bleibt gesittet: Auch als Allrounder könnte die preiswerte Yamaha bestehen.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2008

Als Supermoto macht sich die XT 660 etwas feiner: mit einer Schwinge und Soziusrasten aus Leichtmetall. Natürlich trägt sie kleinere Räder und eine größere Vorderbremse als ihre Offroad-Schwester, und deshalb taugt sie ganz famos für die Landstraße. Der Motor entwickelt hier wie dort bis in mittlere Drehzahlen ausreichend Energie, tritt energisch von unten an und dreht vergnügt hoch. Die im Vergleich zur R strafferen Federelemente sowie die gut dosierbaren Bremsen entsprechen dem Einsatzzweck bestens.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2007

Preislich eng neben der schicken MT-03 postiert, empfiehlt sich die Supermoto-Variante der XT 660 vor allem Menschen, die ihren Sportsgeist mit schlanker Sitzbank und hochgelegtem Front-Schutzblech demonstrieren möchten. Die etwas für launige Spritztouren wollen. Quickes Handling, gute Federelemente und ein arbeitsamer, schon bei maßvollen Drehzahlen antretender Motor prädestinieren diese XT als Landstraßenräuber, dank geringen Verbrauchs gerne bis Niemandsland. Gegenüber der Enduro führt die für 2007 stilistisch und in Kleinigkeiten überarbeitete Supermoto die bessere Vorderbremse ins Feld, ihr kleineres Vorderrad fördert die Handlichkeit.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2007
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 870 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6576 Euro

2006

Sie reißt nie so brutal an wie echte Supermotos, die Einspritzung ihres Singles verdaut Lastwechsel nur mit kleinem Schluckauf, und dennoch: Yamahas XT kommt an, weil sie ihre wenigen Unzulänglichkeiten nicht nur mit biederer Alltagstauglichkeit kaschiert, sondern ein feines Landstraßen-Fahrwerk mit gehobenem Spaßfaktor besitzt. Handlich, hinreichend stabil, mit wertigen Federelementen und – anders als die Enduro-Variante – zupackender 320er-Scheibenbremse vorn versehen. Dazu ein robuster Motor, der nicht hochjubelt, aber dafür ab 3000/min kräftig voranmacht. Ganz leise werden selbst harte Jungs den relativ bequemen Sitz loben.

Technische Daten Yamaha XT 660 X (DM01)
Modelljahr 2005
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , k.A.
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,0 kW ( 47,6 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 200 mm / 191 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1485 mm
Lenkkopfwinkel 65,0 °
Nachlauf 90 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 374 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis k.A.

2004

In Mailand stand zwar eine superscharfe Supermotard-Studie, aber alle, die nicht warten mögen, dürften ihr Image auch mit der XT 660 X deutlich radikalisieren. Immer wieder erstaunlich, was breitere Räder – vorn natürlich nur 17 statt 21 Zoll im Durchmesser – optisch anrichten können. Ein strammer 160/60er-Reifen hinten und ein 120/70er vorn tragen schnittiges Straßenprofil, eine größere Bremsscheibe, ein paar optische Beigaben, fertig ist die böse Schwester der Enduro. Und profitiert dank ihrer straffer abgestimmten Federelemente womöglich noch mehr von der versprochen fülligen Leistungskurve des Vierventilers im unteren und mittleren Drehzahlbereich.

Modell: Yamaha XT 660 X
Hubraum:  ccm
Leistung KW (PS):  ()
Zylinder: R 0
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit:  km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 
Trockengewicht: 

Anzeige
Anzeige