Yamaha XT 660 Z Ténéré

Yamaha XTZ 660 Ténéré (2015)
Foto: Yamaha
Hersteller: Yamaha

Aktuelle Gebrauchtangebote

2016

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2016
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 396 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 8495 Euro
Anzeige

2015

Modell: Yamaha XT 660 Z Ténéré
Hubraum: 660 ccm
Leistung KW (PS): 35,3 (48,0)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 895
Trockengewicht: 183

2014

Schon ins siebte Modelljahr geht die Globetrotter-Version der XT 660, den Namen Ténéré trägt sie mit Stolz auf ihrer hochaufragenden Verkleidung. Zum Reisen liefert der Single ausreichend Druck und ist zudem sparsam genug, um über 500 Kilometer am Stück zu ermöglichen. Mit 23 Litern fasst der Tank deutlich mehr Sprit als die „nackte“ XT 660 R, die Ténéré bringt aber auch 20 Kilogramm mehr auf die Waage. In der ABS-Version verzichtet die Yamaha auf je fünf Zentimeter Federweg vorn und hinten, außerdem lässt sich das System für den Offroadeinsatz nicht abschalten.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 396 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 8195 Euro

2014

Schon ins siebte Modelljahr geht die Globetrotter-Version der XT 660, den Namen Ténéré trägt sie mit Stolz auf ihrer hochaufragenden Verkleidung. Zum Reisen liefert der Single ausreichend Druck und ist zudem sparsam genug, um über 500 Kilometer am Stück zu ermöglichen. Mit 23 Litern fasst der Tank deutlich mehr Sprit als die „nackte“ XT 660 R, die Ténéré bringt aber auch 20 Kilogramm mehr auf die Waage. In der ABS-Version verzichtet die Yamaha auf je fünf Zentimeter Federweg vorn und hinten, außerdem lässt sich das System für den Offroadeinsatz nicht abschalten.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 396 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 8195 Euro

2013

Schon ins sechste Modelljahr geht die Globetrotter-Version der XT 660, den Namen Ténéré trägt sie mit Stolz auf ihrer hochaufragenden Verkleidung. Dass dem robusten Single der Kundensturm bislang verwehrt blieb liegt mitunter sicher an deren Leistungsverwöhntheit. Doch zum Reisen liefert der Single ausreichend Druck und ist zudem sparsam genug, um Reichweiten über 500 Kilometer zu ermöglichen. Mit 23 Litern fasst der Tank deutlich mehr Sprit als die „nackte“ XT 660 R, die Ténéré bringt aber auch 20 Kilogramm mehr auf die Waage. In der ABS-Version verzichtet die Yamaha auf je fünf Zentimeter Federweg vorn und hinten – vielleicht genau soviel, wie im Gelände später fehlen. Zudem lässt sich das System für den Offroadeinsatz nicht abschalten. Das 21-Zoll-Vorderrad erleichtert das Fahren in verspurtem Geläuf, über den breiten Lenker lässt sich die XT leicht kontrollieren. Koffer und mehr finden sich im Yamaha-Zubehör.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 396 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 8195 Euro

2012

Die (Fern-)Reisevariante der XT 660 geht in ihr fünftes Jahr und trägt den Namen des Erfolgsmodells aus den 80er und 90er-Jahren mit Stolz auf ihrer hochaufragenden Verkleidung. Der robuste Single hat zum Reisen ausreichend Druck und ist sparsam genug, um Reichweiten über 500 Kilometer zu ermöglichen. Mit 22 Litern fasst der Tank sieben Liter mehr als bei der XT 660 R, die Ténéré bringt aber auch 20 Kilogramm mehr auf die Waage, was die vordere Doppelscheibe sinnvoll erscheinen lässt. Diese wird ab sofort optional von einem ABS am Blockieren gehindert, was das Reisen mit der kleinen XTZ noch angenehmer macht. Das 21-Zoll-Vorderrad erleichtert das Fahren in verspurtem Geläuf, ohne auf der Straße über Gebühr zu stören. Fahrkomfort und Bodenfreiheit gehen ebenfalls in Ordnung, große Piloten monieren die tiefe Kuhle in der Sitzbank oder auch mal die Verwirbelungen des Windschilds. Reichlich Zubehör wie Koffer und Motorschutz gibt es sogar ab Werk.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 396 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 8195 Euro

2011

Die (Fern-)Reisevariante der XT 660 geht in ihr viertes Jahr und trägt den Namen des Erfolgsmodells aus den 80er und 90er-Jahren mit Stolz auf ihrer hochaufragenden Verkleidung. Der robuste Single hat zum Reisen ausreichend Druck und ist sparsam genug, um Reichweiten über 500 Kilometer zu ermöglichen. Mit 22 Litern fasst der Tank sieben Liter mehr als bei der XT 660 R, die Ténéré bringt aber auch 20 Kilogramm mehr auf die Waage, was die vordere Doppelscheibe sinnvoll erscheinen lässt. Diese wird ab sofort optional von einem ABS am Blockieren gehindert, was das Reisen mit der kleinen XTZ noch angenehmer macht. Das 21-Zoll-Vorderrad erleichtert das Fahren in verspurtem Geläuf, ohne auf der Straße über Gebühr zu stören. Fahrkomfort und Bodenfreiheit gehen ebenfalls in Ordnung, große Piloten monieren die tiefe Kuhle in der Sitzbank oder auch mal die Verwirbelungen des Windschilds. Reichlich Zubehör wie Koffer oder Motorschutz gibt es sogar ab Werk.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré ABS (DM02)
Modelljahr 2011
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 160 mm / 150 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1504 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 113 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 860 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 7595 Euro

2010

Echte Motorradabenteuer leben von der Unbeschwertheit. An diese Wahrheit glauben zwar nicht mehr alle, aber immer noch genug für ein Ténéré-Revival. Ein Zylinder reichte dem Yamaha-Erfolgsmodell, um von 1983 bis 1999 die Ferne zu erobern. Die Neuauflage knüpft daran an, verwendet den bekannt robusten Single der XT 660 R. Seine 48 PS spielen mit den rund 200 Kilo einer vollgetankten Ténéré zwar nicht Ping-Pong, befördern sie aber trotz zurückhaltenden Drehvermögens durchaus dynamisch über Asphalt und Schotter. Der recht sparsame Single schöpft eben aus einer starken Mitte. Ihn stets dort schnurren zu lassen, ist dank leichtgängigem und gut gestuftem Fünfganggetriebe keine Kunst. Die Passagiere sitzen entspannt, nur ganz lange Fahrer monieren die einengende Kuhle der Sitzbank, wirkungsvoll schützt die hoch aufragende Verkleidung. Das Fahrwerk lenkt locker ein, beim Umlegen in schnellen Wechselkurven fordern aber der hohe Schwerpunkt und die beachtlichen Kreiselkräfte des 21 Zoll großen Vorderrads ihren Tribut. Auf Asphalt passen die eher simplen Federelemente gut, im Gelände dürfte vor allem das Federbein straffer gedämpft sein. Keine Kritik ernten die Bremsen.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré (DM02)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 210 mm / 200 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 117 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6995 Euro

2009

Echte Motorradabenteuer leben von der Unbeschwertheit. An diese Wahrheit glauben zwar nicht mehr alle, aber immer noch genug für ein Ténéré-Revival. Ein Zylinder reichte dem Yamaha-Erfolgsmodell, um von 1983 bis 1999 die Ferne zu erobern. Die Neuauflage knüpft da an, verwendet den bekannt robusten Single der XT 660 R. Seine 48 PS spielen mit den rund 200 Kilo einer vollgetankten Ténéré zwar nicht Ping-Pong, befördern sie aber trotz zurückhaltenden Drehvermögens durchaus dynamisch über Asphalt und auch Schotter. Der recht sparsame Single schöpft eben aus einer starken Mitte, ihn stets dort schnurren zu lassen, ist dank leichtgängigen und gut gestuften Fünfganggetriebes keine Kunst. Die Passagiere sitzen entspannt, nur ganz lange Fahrer monieren die einengende Kuhle der Sitzbank, wirkungsvoll schützt die hoch aufragende Verkleidung. Das Fahrwerk lenkt locker ein, beim Umlegen in schnellen Wechselkurven fordern aber der hohe Schwerpunkt und die beachtlichen Kreiselkräfte des 21 Zoll großen Vorderrads ihren Tribut. Auf Asphalt passen die eher simplen Federelemente gut, im Gelände dürfte vor allem das Federbein straffer gedämpft sein. Keine Kritik ernten die Bremsen.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré (DM02)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 210 mm / 200 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 117 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6995 Euro

2008

Mit diesem Namen verbinden sich noch immer die größten Motorradabenteuer. Und die Ténéré – ihre Erstauflage kam Anfang der 80er Jahre auf den Markt – hat alle Schindereien überstanden, weil sie ein herrlich simples und braves Kraftrad war. Brav und simpel will heute niemand mehr, deshalb tat Yamaha gut daran, der neuen XT 660 Z zumindest ein grelles Kleid zu schneidern. Mit hoch aufragender Verkleidung wie bei einem Rallye-Sieger und einem markanten Doppelscheinwerfer sowie vielen Ecken und Kanten. Es spricht für den Sachverstand der Ingenieure, dass sie das gesamte Motorrad dennoch äußerst schmal gehalten haben, dass sie ihm ein geländetaugliches 21-Zoll-Vorderrad spendierten, den bis unter die Sitzbank reichenden Tank auf 22 Liter dimensionierten und: einen braven Motor wählten. Der wassergekühlte Einzylinder hat in den R- und X-Typen der XT längst seine Ausdauer und Genügsamkeit bewiesen. Ihm wurde ein neuer Rahmen geschneidert, hinten eine Alu-Schwinge angehängt, die Federwege betragen 200 respektive 210 Millimeter. Ganz im Interesse der Zielgruppe gibt’s umfangreiches Sonderzubehör.

Technische Daten Yamaha XT 660 Z Ténéré (DM02)
Modelljahr 2008
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 100,0 / 84,0 mm
Hubraum 660 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 10,0
Leistung 35,3 kW ( 48,0 PS ) bei 6000 /min
Max. Drehmoment 58 Nm
Zahl der Gänge Fünfganggetriebe
Hinterradantrieb O-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Einschleifenrahmen
Federweg vorn/hinten 210 mm / 200 mm
Reifen 90/90 21 , 130/80 17
Bremse vorn/hinten 298 mm Doppelkolben-Schwimmsattel / 245 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1505 mm
Lenkkopfwinkel 62,0 °
Nachlauf 117 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe k.A.
Zulässiges Gesamtgewicht 436 kg
Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Preis
Neupreis 6995 Euro
Anzeige
Anzeige