Yamaha XV 1900 Midnight Star (2015)

Gegen die Hightech-Suzuki M 1800 und den Hubraum-Boliden Kawasaki VN 2000 zieht sich Yamahas Mitternachtsstern bestens aus der Affäre: Sein stämmiger V-Twin mit den beiden untenliegenden Nockenwellen kommt dank guter Abstimmung und perfekter Übersetzung schnell aus dem Quark und ballert energisch durch sein – schmales – Drehzahlband. Den größten Gewinn zieht die XV aus einem stabilen, präzisen Fahrwerk und prima Bremsen, ihr relativ gutes Handling geht zum Gutteil auf einen maßvoll breiten Hinterreifen zurück. Die Überschrift zum Design heißt Stromlinie, bis in Details wurde die Vorgabe liebevoll und mit herrlichem Finish umgesetzt.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote