Motorradreise Nepal

Motorradreise Nepal

Mit sattem Sound bollert der Einzylinder vor sich hin. Eine Royal Enfield Bullet 500, englisches Schwermetall made in India. Relikt längst vergangener Kolonialherrschaft und originalgetreu in guter Tradition weitergebaut, fast unverändert seit 50 Jahren. Ein fabrikneuer Oldtimer, der den Weg mehr als andere Motorräder zum Ziel macht. Erstaunlich gut sind die Straßen, fast alle asphaltiert. Und das in einer Gegend, die noch vor wenigen Jahren gänzlich abgeschirmt vom Tourismus ihr Mauerblümchendasein fristete. Eingeklemmt zwischen Nordindien, Tibet und den gewalti­gen Felsriesen des Himalaja. Schon aus der Ferne leuchten die gleißenden Felder der unberührten Gletscher der Mount Everest Range. Sich diesen eisigen Giganten so dicht zu nähern, wie es auf zwei Rädern eben geht, ist nur ein Ziel dieser erlebnisreichen Tour, die viel Spannung bietet, weil in Asien hinter jeder Kurve eine Überraschung wartet. Der Bogen spannt sich weit: von eisigen Gebirgsflüssen bis zur glühenden Hitze in der Terai-Ebene, von den quirligen Straßen Kathmandus bis zu den engen Gassen abgeschiedener Bergdörfer. Und von den Fishtail Mountains des Anna­purna-Massivs bis zu den Achttausendern rund um den Mount Everest.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Kontakt

Himala ja! Das etwas andere Gebirge mit einem ganz anderen Motorrad – eine Motorradreise auf klassischen Royal Enfield Bullets durch Nepal.

Gesamtstrecke: zirka 1500 km
Tagesetappen: 50–240 km

Motorräder: Royal Enfield 500-Single mit E-Starter und Linksschaltung, Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbeteiligung
 
Straßenzustand: Erstaunlich viel Asphalt (über 90 Prozent), nicht immer gut, enge Land- und schwindelerregende Bergstraßen, kleine Dschungelwege

Fahrkönnen
: Das Motorrad sollte auf asphaltierter Straße sicher beherrscht werden, Schotterpisten sollten kein Problem darstellen

Unterkunft: Landestypische Hotels der einfachen bis gehobenen Mittelklasse, meist mit stilvoller Atmosphäre, 2 Übernachtungen im Zeltcamp, Zimmer immer mit Bad/WC

Klima: Überwiegend sonnig, tagsüber 15 bis 30 Grad, nachts zwischen 10 und 20 Grad je nach Höhe und Wetterlage. Regenwahrscheinlichkeit ca. fünf Prozent

Mindestteilnehmerzahl: 6 Fahrer Bei Nichterreichen der Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen

Partner
: Die Reisen werden in Zusammen- arbeit mit Peters Classic Bike Adventure Tours Pvt. Ltd. (India) durchgeführt

Ausschreibung Nepal 2016

Das Leistungspaket umfasst weit mehr als die klassischen Royal Enfield Bullets, auf denen es durch das beeindruckende Nepal geht.

PREISE
Fahrer: 2830 Euro
Beifahrer: 2450 Euro
EZ-Zuschlag: 560 Euro

TERMIN:
15.10.-29.10.2016

Leistungen: 12 Übernachtungen im Doppelzimmer, 2 Übernachtungen im Deluxe-Zelt, Halbpension, Motorrad, Benzin, Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbeteiligung, deutschsprachige Reiseleitung, Gepäckfahrzeug, Mechanikerservice, Eintrittsgelder, Besichtigungen (z. B. Einbaumtour, Elefanten-Safari), Transfers

Nicht eingeschlossen: Flug nach/von Kathmandu, Mittagessen, Getränke und Kaffeepausen, Abflugsteuer in Kathmandu, Visagebühren, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Ausschreibung Nepal 2016

Sie wollen Vorfreude verspüren? Dann klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie der Motorradreise Nepal.

Himala ja!

Das etwas andere Gebirge mit einem ganz anderen Motorrad – eine Motorradreise auf klassischen Royal Enfield Bullets durch Nepal.

Gesamtstrecke: zirka 1500 km
Tagesetappen: 50–240 km

Motorräder: Royal Enfield 500-Single mit E-Starter und Linksschaltung, Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbeteiligung

Straßenzustand: Erstaunlich viel Asphalt (über 90 Prozent), nicht immer gut, enge Land- und schwindelerregende Bergstraßen, kleine Dschungelwege

Fahrkönnen
: Das Motorrad sollte auf asphaltierter Straße sicher beherrscht werden, Schotterpisten sollten kein Problem darstellen

Zahlungsarten: