Transitalia zwischen Genua und Palermo

Preis pro Person ab: 2990,00 €
  • Termine:
  • 23.05. - 05.06.2020

Jetzt buchen

Transitalia zwischen Genua und Palermo

Vollendeter Kurvenspaß auf dieser Motorradreise zwischen Genua und Palermo. Italiens wunderbare Schönheit in einer Tour.

Ein Stiefel voller Glück, zumindest für Motorradfahrer, das ist der Apennin. Der Gebirgszug, der sich vom italienischen Schaft bis zu dessen Sohle zieht, reicht von den Hügelchen des Piemont über das Hochgebirge der Abruzzen bis zur Meerenge von Messina, welche das Tyrrhenische Meer vom Ionischen und Italien von Sizilien trennt. Der Apennin ist wunderbar facettenreich, was sich auch in seinen unterschiedlichen Namen widerspiegelt: Apennino Piemontese, Ligure, Abruzzese, Napoletano und so fort. In ganz Italien sorgt er für des Motorradfahrers Wohlbefinden mit Kurven, die niemals gemein sind, und mit Asphalt, auf den man sich stets verlassen kann.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Kontakt

Der Apennin beginnt in der Toskana, sorgt für die fantastischen Auffaltungen der Abruzzen und gipfelt im Gran Sasso, mit 2914 Metern des Stiefels höchster Berg jenseits der Poebene.

Und er überrascht bis tief in den Süden mit immer neuen Landschaftsformen: Farnwälder, die an Norwegen erinnern, Laubwälder und Almen wie im Allgäu sowie einem Skilift kurz vor Sizilien mit seinem qualmenden Ätna. Klar, dass es auf dieser Tour niemals geradeaus, sondern immer auf und ab geht. Wer dabei sein will, der sollte schon einen ordentlichen Stiefel vertragen können. Einen Stiefel voller Kurven.
 
TOURPROFIL

Gesamtstrecke:
zirka 3400 km
Tagesetappen: 250–380 km

Straßenzustand: Kurven ohne Ende, meist wunderbar geschwungen, Spitzkehren sind eher selten. Im Süden des Landes ist der Asphalt auch mal in schlechtem Zustand, ansonsten ist er von hervorragender Qualität und bietet viel Grip. Was dafür sorgt, dass die Reifen schnell verschleißen. Deshalb bitte unbedingt mit frischen Reifen anreisen.

Fahrkönnen: Diese Tour ist für ungeübte Motorradfahrer nicht geeignet. Das Motorrad sollte auf der Straße sicher beherrscht werden, besonders in kurvigem Geläuf. Die Etappen sind mitunter anstrengend.

Klima: Immer mediterran, tagsüber zwischen 20 und 30 Grad, manchmal höher. Nachts in Höhenlagen noch kühl. Der Mai gilt als regenarmer Monat, ist aber schon angenehm mild

Besonderheiten: Individuelle Anreise zum Treffpunkthotel in Piemont, Italien.


PREISE
Fahrer:
2990 Euro
Beifahrer:
2190 Euro
EZ-Zuschlag:
450 Euro

Weitere Informationen und Buchungsformulare finden Sie hier:

Ganz Italien besteht aus Küste. Ob am Stiefelsporn oder an der Amalfitana, das Meer ist stets in Sicht

Leistungen: 13 Übernachtungen im Doppelzimmer (davon 1 x in Doppelkabine auf der Nachtfähre Palermo-Genua), Fährüberfahrten, Halbpension mit Frühstück und Abendessen bis Palermo, deutschsprachige Reiseleitung, Transfers, Eintrittsgelder

Nicht eingeschlossen: Motorrad, Benzin, Mittagessen, Getränke, Reiserücktrittskosten- und Rücktransportversicherung

Unterkünfte: Saubere, landestypische Unterkünfte, in der Regel drei oder vier Sterne

Mindestteilnehmerzahl: 6 Fahrer - Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Tourbeginn abzusagen.

Zahlungsarten:
Rechnung Lastschrift/SEPA MasterCard VISA