Foto: fact
9 Bilder

Archivbilder Harley-Davidson Electra Glide Sport

Das 88er-Modell

Harley-Davidson besann sich 1988 bei den neuen Modellen auf die Ursprünge. Vorwärts durch Rückschritt – so auch bei der Harley-Davidson Electra Glide Sport? Wir haben die schönsten Bilder des Klassikers aus dem Dia-Archiv gefischt.

Sie war und ist auch heute noch ein Symbol, Aushängeschild und für viele Inbegriff einer Harley-Davidson schlechthin: die Electra Glide. 1988 hatten alle Harley-Fans Grund zur Freude – die neue Harley Davidson Electra Glide Sport entsprach optisch genau der Ur-Electra Glide von 1965.

Die hatte damals schon serienmäßig zwei Gepäckkoffer, einen großflächigen Gepäckträger und eine transparente Frontscheibe statt voluminöser Lenkerverkleidung. Der Zusatz „Sport“ in der Modellbezeichnung trieb einem allerdings Tränen in die Augen. Nein: Die Harley-Davidson Electra Glide Sport von 1988 gehörte nicht auf die Nordschleife oder nach Hockenheim. Sie war vielmehr eines der klassischen Tourenmotorräder, im Harley-Angebot damals sogar das preisgünstigste überhaupt: 22.550 Mark mit Standard-, 235 Mark mehr mit Metallic-Lackierung. Die zweifarbige Version kostete 23.375 Mark.

Motorräder Chopper/Cruiser Harley-Davidson Heritage Classic Dauertest Harley-Davidson Heritage Classic 50.000 km-Dauertest Milwaukee-Eight schon bei 36.000 km

Die Heritage Classic macht selbst für eine Harley extrem auf Retro.

Harley-Davidson Electra Glide
Artikel 0
Tests 0
Modelljahre 0
Marktangebote 0
Alles über Harley-Davidson Electra Glide
Mehr zum Thema Cruiser/Chopper
Triumph Rocket III TFC
Chopper/Cruiser
BMW Concept R 18
Chopper/Cruiser
Indian V2-Motor Patent
Chopper/Cruiser
Technologie & Zukunft