Piaggio Ape E-City Piaggio

Piaggio Ape E-City

Lasten-Dreirad mit Elektroantrieb

Das Lastendreirad Ape ist nicht nur in Italien Kult. Für den indischen Markt hat Piaggio jetzt eine Elektrovariante vorgestellt.

Die italienische Piaggio-Gruppe steigt in Indien in den Markt der Elektrofahrzeuge ein. Dazu wurde in Neu Delhi die Ape E-City präsentiert. Äußerlich gleicht die Ape E-City ihren Verbrennerbrüdern. Auch beim Preis soll die elektrifizierte Ape in Indien gleichauf mit ihren Verbrennerbrüdern liegen.

Zum elektrischen Antrieb macht Piaggio keine Angaben. Bei den Batterien setzten die Italiener auf ein Akkutauschsystem. Ist der Akku leer, kann man ihn ausbauen und ihn bei einer Service.Station in wenigen Minuten durch ein voll geladenes Exemplar ersetzen.

Piaggio Ape E-City
Piaggio

Produziert wird die Ape E-City im Piaggio-Werk in Baramati (Indien). Ob die elektrifizierte Ape auch nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Indien hatte unlängst ein Programm ins Leben gerufen, das möglichst schnell möglichst viele Fahrzeuge mit Elektroantrieb auf die indischen Straßen bringen soll. Ein ganz spezieller Fokus liegt dabei auf den beliebten Rollern und Dreirädern.

Ratgeber Recht & Verkehr Miku Max EV Indien schmiedet Pläne Emissionsfreie Zweiräder ab 2025

Die indische Regierung plant offenbar Zweiräder mit einem Hubraum unter...

Piaggio
Artikel 0
Tests 0
Modelle 0
Marktangebote 0
Alles über Piaggio
Lesen Sie auch
Miku Max EV
Recht & Verkehr
Reisen