Rahmen: Zentralpreß-, Zentralrohr-, Gitterrohrrahmen, Monocoque

Rahmen: Zentralpreß-, Zentralrohr-, Gitterrohrrahmen, Monocoque

Vor allem deutsche Konstruktionen der Nachkriegszeit wurden oft als Zentralpreßrahmen in Schalenbauweise ausgeführt.

Vor allem deutsche Konstruktionen der Nachkriegszeit wurden oft als Zentralpreßrahmen in Schalenbauweise ausgeführt. Wie bei vielen NSU-Modellen wurden dabei zwei Stahlbleche tiefgezogen und anschließend miteinander verschweißt. Diese kostengünstige Methode ist zum Teil heute noch, vor allem bei Mofas, zu finden.

Eine weitere Variante ist der Zentralrohrrahmen. Hier verläuft über dem Motor ein großdimensioniertes Rohr, das den Steuerkopf aufnimmt. Ein Dreiecksverbund aus geraden Rohren verbindet Zentralrohr und Schwingenlagerung. Der Motor ist ebenfalls in geraden Rohren am Zylinderkopf aufgehängt und fungiert als mittragendes Teil.


Aus dem Rennsport stammt der Gitterrohrrahmen. Es handelt sich dabei um eine Bauweise, bei der ein Fachwerk aus Dreiecksverbänden, die ausschließlich aus geraden Rohren verschweißt sind, die tragende Funktion übernimmt. Auch hier dient der Motor als tragendes Teil. Durch die Bauweise mit gerade verlaufenden Rohren werden ausschließlich Zug- und Druckkräfte in die Rohre eingeleitet.


Aermacchi zum Beispiel verwendete bei seinen Einzylinder-Viertakt-Rennmaschinen Rückgratrohrrahmen. Bei dieser kostengünstigen Bauart verläuft ein Rohr größeren Durchmessers vom Steuerkopf über den Motor zur Schwingenlagerung. Das Heckteil besteht aus geraden, verschweißten Rohren. Auch diese Bauweise wird heute zum Teil noch bei der Konstruktion von Mofas angewandt.


Eine weitere Bauart aus dem Rennsport ist das Monocoque. Bei den ersten Monocoques waren großflächige Aluminiumbleche zu einem Kasten verschweißt, der sowohl den Steuerkopf als auch die Schwingenlagerung aufnahm und oft gleichzeitig als Tank diente. Heute vereinzelt auftauchende Konstruktionen sind zum Teil aus GFK oder sogar aus Kohlefaser ausgeführt.

Anzeige
Foto:

Der Gitterrohrrahmen ist meist in Fachwerkbauweise aus geraden Stahlrohren verschweißt.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote