MOTORRAD CLASSIC

Ausgabe 12/2021

MCL_2021_12_RUBRIKEN_Titel
Erscheinungsdatum: 5. November 2021 Preis: 3,99 €

Hallo und auf Wiedersehen!

Liebe Leser, nach über zehn Jahren am Lenker von MOTORRAD Classic verabschiede ich mich mit dieser Ausgabe von Ihnen. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge, weil ich einerseits nur das Stockwerk wechsle und somit weiterhin journalistisch bei der Motor Presse Stuttgart in einem interessanten Themenbereich arbeiten werde.

Andererseits habe ich im vergangenen Jahrzehnt so viele engagierte Enthusiasten kennengelernt und dabei eine einzigartige Hilfsbereitschaft erfahren, die es so wohl nur noch in der Klassik-Szene gibt – was den Abschied wirklich schwer macht!

Ohne die tatkräftige Unterstützung von all den IGs, Marken-Clubs, Sammlern und natürlich unseren Lesern, die uns für die „Auf Achse“-Geschichten ganz uneigennützig ihre Young- und Oldtimer überließen oder Berichte über Umbauten und Restaurierungen zusandten, wäre ein Magazin mit solch einem breiten Themenspektrum gar nicht machbar. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle nochmals von ganzem Herzen bedanken!

Ab der nächsten Ausgabe übernimmt Guido Kupper die Leitung von MOTORRAD Classic. Der 54-Jährige ist seit über 25 Jahren im Motorrad-Journalismus unterwegs, unter anderem als Test-Chef bei „MO“ und Chefredakteur des Magazins „Roadster“. Von der NSU Lux bis zur Honda CB 500 Four stehen auch einige Oldies in der Garage von Guido, der an diesem Heft schon kräftig mitgearbeitet hat.


Umso bemerkenswerter finde ich, was Manfred und Uli Ströhle in diesen ideologisch aufgeladenen Zeiten auf die Räder gestellt haben. Mit ihrem komplett neu entwickelten und mit Hilfe längst vergessener Fertigungsverfahren realisierten Nachbau von Schorsch Meiers Kompressor-BMW ermöglichen sie, dass die Vergangenheit auch künftig lebendig bleibt.


Zudem steckt in der Replika viel vom Erfindergeist, der Deutschland technisch so bedeutend gemacht hat. Den braucht es weiterhin. Denn die Gestaltung der Zukunft gelingt nicht mit Märchen. Sondern nur mit ähnlich mutigen Entwicklern.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Uli Holzwarth

Auf Achse

  • Triumph Trident T150 und T300: Wie unterscheiden sich die Trident 750 aus Meriden und die Neuauflage aus Hinckley? Ein Generationenvergleich

Im Studio

  • Benelli 250 GP Bialbero: Der Werks-Renner im Rampenlicht

Szene

  • Benelli: Das Jubiläum im Schatten - Auch das erste Benelli-Motorrad kam 1921 auf den Markt – vor 100 Jahren!
  • 100-Jahr-Feier von Moto Guzzi: Trotz Absage feierten die Fans in Mandello del Lario das Guzzi-Jubiläum
  • Porträt Jim Redman: Der Honda-Weltmeister aus den Sechzigerjahren wird 90
  • Nachrichten, Termine, Tipps
  • Honda NR 750: Vor 30 Jahren brachte Honda mit der Ovalkolben-750er eine Technik-Preziose
  • Yamaha AS2-C: Die 125er-Zweizylinder-Zweitakt-Maschine von 1969 ist heute eine Rarität
  • Leser restaurieren selbst: Rückbau einer BMW R 100 RT zur R 100 S im Exclusiv-Sport-Design
  • Kawasaki Z1 mit Bimota-Kit: Nachbau des 70er-Jahre-Café Racers mit dem monumentalen Vierzylinder
  • Velocette Valiant: Viel Aufwand, aber wenig Ertrag brachte der britische 200er-Boxer von 1957 ein

Service

  • Reparatur von Kunststoffteilen: Riss oder Bruch bedeuten nicht gleich Schrott. Moderne Klebetechnik hilft

Markt

  • Der aktuelle Preisspiegel: Die Preise von mehr als 500 Oldtimern bis Baujahr 1970

Sport

  • DHM-News
  • Seeley-Matchless G50 „Lightweight“: Die Geschichte des Rennmotorrades von 1971 und von Erbauer Colin Seeley

Motorräder in dieser Ausgabe

  • Benelli 250 GP Bialbero
  • Bimota-Kawasaki Z1 Replika
  • Honda NR 750
  • Moto Guzzi 1000 S
  • Seeley-Matchless G50 Mk.4
  • Triumph T150 Trident
  • Triumph T300 Trident 750
  • Velocette Valiant
  • Yamaha AS2-C
Motorräder Naked Bike Aprilia Tuono 660 Top-Test Aprilia Tuono 660 im Top-Test Bella Donner

Kleinere und feinst austarierte Portion Fahrdynamik-Donner.