IDM 2018 Oschersleben SSP600/STK600

Wahr gewinnt vor Buchner

Kevin Wahr hat den zweiten Lauf der IDM Supersport 600 gewonnen. Widersacher Max Enderlein stürzte in der letzten Kurve der letzten Runde.

Rennen 2

Kevin Wahr hat den zweiten Lauf der IDM Supersport in Oschersleben gewonnen. Der Yamaha-Pilot schnappte sich kurz vor Schluss die Führung von Max Enderlein, der stürzte. Damit gewann Wahr vor Marc Buchner und Christian Stange.

Der zweite Lauf der Supersport-Klasse hatte es in sich. Zunächst war nach einem Sturz von Sander Kroeze abgebrochen worden – dem Niederländer war Eingangs der ersten Kurve das Vorderrad weggerutscht und er flog hoch und weit durch das Kiesbett. Er musste zur Untersuchung ins Medical Center.

Vor wie nach dem Re-Start waren es Kevin Wahr und Max Enderlein, die vorn die Pace machten, auch Marc Buchner mischte im Kampf um den Sieg mit. Enderlein aber stürzte in der letzten Runde in der letzten Kurve und konnte gerade noch Rang 10 ins Ziel retten.

 

 

Foto: Toni Börner
Den ersten Saisonlauf konnte Max Enderlein gewinnen.
Den ersten Saisonlauf konnte Max Enderlein gewinnen.

Rennen 1

Freudenberg WorldSSP Team Pilot Max Enderlein hat den ersten Lauf zur IDM Supersport/Superstock 600 souverän gewonnen. Von der Pole-Position aus ließ Max Enderlein keinerlei Zweifel aufkommen. Der Yamaha-Pilot gewann den Start, schnappte sich die Führung und machte sich aus dem Staub. Enderlein gewann am Ende mit über sechs Sekunden Vorsprung.

Hinter Enderlein aber tobte ein spannender Kampf um den zweiten Platz. Hier waren es zunächst Kevin Wahr und Marc Buchner, die sich duellierten. Durch die ständigen Positionswechsel, konnte Vesco van der Valk noch zu den Beiden aufschließen und sich in den Kampf um das Podest einmischen.

Als dann aber die Überrundungen anstanden, riss auch der Kampf um Platz zwei etwas auseinander. Buchner kam am besten durch und hatte sich zwei Runden vor Schluss dann etwas Respektsabstand zu Wahr erarbeitet. Wahr aber gab nicht auf und zog das Tempo noch einmal richtig an.

In den letzten Kurven war der ehemalige WM-Pilot Wahr dann wieder an Buchner dran und nebeneinander ging es über den Zielstrich. Buchner sollte aber um 0,005 Sekunden das bessere Ende für sich verbuchen und Zweiter werden können. Van der Valk verpasste das Podest knapp.

Das Familien-Duell zwischen Daniel und Dominik Rubin gewann Daniel, er wurde Fünfter, sein Bruder Sechster.

Bis zur letzten Runde wurde auch hart um Rang sieben gekämpft, da ging es am Ende zu Gunsten von Martin Vugrinec vor Christian Stange, Sander Kroeze und Dennis Lippert aus.

Foto: Toni Börner
Max Enderlein hatte schon im Qualifying die Nase vorn.
Max Enderlein hatte schon im Qualifying die Nase vorn.

So lief das Qualifying

Freudenberg WorldSSP Team Pilot Max Enderlein startet in Oschersleben in der IDM Supersport 600 / Superstock 600 Klasse von der Pole-Position. Im zweiten Qualifying vom Samstagmittag schaffte er als einziger den Sprung unter die Marke von 1:29 Minuten. Enderlein setzte in 1:28,833 Minuten die Bestzeit. Damit blieb er 0,398 Sekunden vor Marc Buchner auf Rang zwei. Der wiederrum klassierte sich um 13 Tausendstelsekunden vor Ex-WM-Pilot Kevin Wahr.

Daniel Rubin und Dennis Lippert sollten die Top-Fünf abrunden. Sander Kroeze, Christoph Beinlich, Vasco van der Valk und Christian Stange machten nicht nur die Top-Ten rund, sondern auch die Zehner-Führung für Yamaha.

Auf Rang 17 wurde derweil Moritz Jenkner gewertet, Sohn des ehemaligen Grand-Prix-Siegers Steve Jenkner.

Alle weiteren Infos zur IDM gibt es auf IDM.de.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige