KTM 690 SMC R

Verabschieden wir die KTM 690 SMC R wie es einem Bestseller gebührt: mit Hochachtung und einer ehrfürchtigen Verbeugung. Das in Deutschland 2015 und 2016 meistverkaufte KTM-Modell wird aus dem Programm genommen, die Restbestände der KTM 690 SMC R werden abverkauft. Verstehen lässt sich dies ohne ...

Weiterlesen

Tests und Fahrberichte

Mehr

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Modelljahre

2017

Verabschieden wir die KTM 690 SMC R wie es einem Bestseller gebührt: mit Hochachtung und einer ehrfürchtigen Verbeugung. Das in Deutschland 2015 und 2016 meistverkaufte KTM-Modell wird aus dem Programm genommen, die Restbestände der KTM 690 SMC R werden abverkauft. Verstehen lässt sich dies ohne Einblick in die Innenpolitik des KTM-Konzerns nicht. Schließlich pocht in der 690er-Duke bereits seit dem Modelljahr 2016 die mit Euro 4 homologierte und 6 PS stärkere Ausbaustufe des SMC R-Singles. Den ultrasportlichen Charakter der KTM 690 SMC R wird er dort jedoch nicht ersetzen können. Denn mit 67 PS Spitzenleistung, 156 Kilogramm Gewicht und schlanker Taille hat sich die KTM 690 SMC R nicht nur die Landstraße zum Untertan gemacht sondern sogar manchen gepimpten 450er-Supermoto-Boliden auf der Kartstrecke abgehängt.

Anzeige

2015

Modell: KTM 690 SMC-R
Hubraum: 690 cm³
Leistung KW (PS): 49,0 (67,0)
Zylinder: R 1
Takt: Viertakt
Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h
Verbrauch: 
Sitzhöhe: 925
Trockengewicht: 137

2015

Technische Daten KTM 690 SMC R (B2)
Modelljahr 2015
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 84,5 mm
Hubraum 690 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 12,6
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 7500 /min
Max. Drehmoment 64 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb x-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 215 mm / 250 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Ja
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 112 mm
Leergewicht vollgetankt k.A.
Sitzhöhe 890 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 350 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 8995 Euro

2014

Auszug aus dem MOTORRAD-Test der KTM 690 SMC R: „Ob die rekordverdächtige Sitzhöhe, die schmale und straffe Sitzbank oder der Verzicht auf ABS – der SMC-Pilot muss sich ganz bewusst auf diese spezielle, grundehrliche Spezies von Motorrad einlassen.“ Eine ehrliche Haut ist der derzeit stärkste Single allemal. Für unverfälschten Fahrspaß garantieren allein die Eckdaten der KTM 690 SMC R. 70 PS Spitzenleistung und 154 Kilogramm Gesamtgewicht (vollgetankt!) prädestinieren den Flitzer nicht nur auf der Straße für den ganz sportlichen Eckenwetz. Wer das Herz hat, kann mit ihm auf der Kartstrecke sogar renntauglichen Supermoto-Bikes ernsthaft einheizen. Der Respekt im Fahrerlager wird der KTM 690 SMC R samt Piloten danach gewiss sein. Die Bewunderung auch. Mit piekfein gefrästen Gabelbrücken und orange eloxierten Aluteilen kann sich der Freizeit-Racer sehen lassen. Vielleicht bemerkt dann auch jemand das im Jahr 2014 erstmals an der KTM 690 SMC R verbaute serienmäßige ABS.

Technische Daten KTM 690 SMC R (B2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 84,5 mm
Hubraum 690 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 12,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 68 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb x-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 250 mm / 250 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 112 mm
Leergewicht vollgetankt 152 kg
Sitzhöhe 925 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 350 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 8695 Euro

2013

Vorhang auf für die straßentaugliche Supermoto-Referenz aus Mattighofen; ein "Erwachsenenspielzeug für Experten" nennt KTM seine SMC R. Mit dem sensationell niedrigen Trockengewicht von nur 139 Kilogramm bei 67 PS Spitzenleistung empfiehlt sie sich für engagierte Einsätze. Nur müssen Kurven den Weg zieren; bei Geradeausfahrt kommen weder die Anti-Hopping-Kupplung noch das knackige Sechsganggetriebe ordentlich zur Geltung. Das Fahrwerk der 690 SMC wurde für schon vor Jahresfrist etwas angeschärft, womit sie sich den Edelbuchstaben "R" verdiente. Dass die Sitzbank gleichzeitig etwas benutzerfreundlicher gestylt wurde - KTM spricht gar von "Komfort" -, tut der gelungenen Frischzellenkur keinen Abbruch. Der 12 Liter fassende Kunststofftank sitzt selbsttragend im Heck. Gabelbrücken und Drahtspeichen-Felgen (mit Schlauchlosreifen!) tragen weiterhin eine eloxierte Oberfläche zur Schau, wie Fans dieser Technik bereits aufatmend bemerkt haben dürften.

Technische Daten KTM 690 SMC R (B2)
Modelljahr 2013
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 84,5 mm
Hubraum 690 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 12,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 68 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb x-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 250 mm / 250 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 112 mm
Leergewicht vollgetankt 152 kg
Sitzhöhe 925 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 350 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 8695 Euro

2012

Vorhang auf die neue straßentaugliche Supermoto-Referenz aus Mattighofen; ein "Erwachsenenspielzeug für Experten" nennt KTM seine SMC R. Mit dem sensationell niedrigen Trockengewicht von nur 139 Kilogramm bei 67 PS Spitzenleistung empfiehlt sie sich für engagierte Einsätze. Nur müssen Kurven den Weg zieren; bei Geradeausfahrt kommen weder die Anti-Hopping-Kupplung noch das knackige Sechsganggetriebe ordentlich zur Geltung. Das Fahrwerk der 690 SMC wurde für 2012 noch etwas weiter angeschärft, womit sie sich den Edelbuchstaben "R" verdient hat. Dass die Sitzbank gleichzeitig etwas benutzerfreundlicher gestylt wurde - KTM spricht gar von "Komfort" -, tut der gelungenen Frischzellenkur keinen Abbruch. Der 12 Liter fassende Kunststofftank sitzt selbsttragend im Heck. Gabelbrücken und Drahtspeichen-Felgen (mit Schlauchlosreifen!) tragen weiterhin eine eloxierte Oberfläche zur Schau, wie Fans dieser Technik bereits aufatmend bemerkt haben dürften.

Technische Daten KTM 690 SMC R (B2)
Modelljahr 2012
Motor
Zylinderzahl, Bauart 1 , Motor
Bohrung/Hub 102,0 / 84,5 mm
Hubraum 690 cm³
Ventile pro Zylinder vier Ventile
Verdichtung 12,5
Leistung 49,0 kW ( 66,6 PS ) bei 7000 /min
Max. Drehmoment 68 Nm
Zahl der Gänge Sechsganggetriebe
Hinterradantrieb x-Ring-Kette
Fahrwerk, Räder, Bremsen
Rahmen Gitterrohrrahmen aus Stahl, Motor mittragend
Federweg vorn/hinten 250 mm / 250 mm
Reifen 120/70 ZR 17 , 160/60 ZR 17
Bremse vorn/hinten 320 mm Vierkolben-Festsättel / 240 mm Einkolben-Schwimmsattel
ABS Nein
Maße und Gewichte
Radstand 1480 mm
Lenkkopfwinkel 63,0 °
Nachlauf 112 mm
Leergewicht vollgetankt 152 kg
Sitzhöhe 925 mm
Zulässiges Gesamtgewicht 350 kg
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Preis
Neupreis 8495 Euro
Anzeige
Anzeige