KTM 790 Duke Tests

KTM 790 Duke im Test bei MOTORRAD. Die Testfahrer und Testingenieure von MOTORRAD haben die KTM 790 Duke ausführlich getestet. Dabei wurden Fahreigenschaften, Handhabung, Praxis im Alltag, Sicherheitsaspekte und Unterhaltskosten der KTM 790 Duke von unserer unabhängigen Testredaktion genau unter die Lupe genommen. Profitieren Sie beim Motorradkauf von ausführlichen Einzel- und Vergleichstests sowie Dauertests und Fahrberichten zur KTM 790 Duke.

Die Dukes haben jeweils eine Sitzhöhe von 820 Millimeter (790 Duke) und 830 Millimeter (1290 Super Duke R).
KTM 790 Duke und KTM 1290 Super Duke R im Test Mittelklasse- gegen Power-Naked Bike
Im Vergleich treten an: BMW R 1200 RS, Ducati Panigale V4 S, Honda CB 1000 R, Kawasaki Z 900, KTM 790 Duke, Suzuki GSX-S 1000, Triumph Street Triple 765 RS und Yamaha YZF-R6.
6 Naked Bikes, 2 Sportler und ein Sporttourer im Test Konzeptvergleich auf der Nordschleife
Erdbebenregion Schwarzwald: Dreizehn Zylinder, die verteilt auf fünf ganz unterschiedliche Motorräder ihren eigenen Beat anstimmen!
5 Naked Bikes im Vergleichstest Konzeptvergleich
6 Naked-Bikes im Test Wo sortiert sich die 790 Duke ein?
Das Fahrwerk ist auf Stabilität ausgelegt, dennoch wedelt die leichte 790 flink durch den Parcours.
KTM 790 Duke (2018) im Top-Test Bestes Mittelklasse-Naked-Bike?