AGV-Motorradhelme von Valentino Rossi

VR46-Modelle seit 2002

2016: Wintertest.
Beginnen wir mit einem Modell aus dem Jahr 2002.Dieses Modell trug Rossi beim 2008er-Rennen in Misano.Dieses im Vergleich nicht ganz so bunte AGV-Modell stammt ebenfalls aus dem Jahr 2008.Beim Rennen in Mugello im Jahr 2009 wurde dieses Design vorgestellt.
38 Bilder

Immer wieder startet MotoGP-Legende Valentino Rossi mit speziellen Helm-Designs an diversen Renn-Wochenenden. Häufig nutzt VR46 seine italienischen Heimrennen dafür, mit auffälligen Helm-Designs an den Start zu gehen. Wir haben einige "Spezial"-Helme vom Doktor herausgesucht. Der Älteste stammt von 2002.

Neben der Startnummer und natürlich dem Fahrstil sind Helme wohl das größte Erkennungsmerkmal von Rennfahrern. Entsprechend viel Mühe geben sich die Helmhersteller beim Design der speziell für ihre Rennfahrer entwickelten Mützen. Während einige Rennfahrer mit einem Design pro Saison auskommen, gibt es auch Piloten, die häufiger mit neuen Variationen an den Start gehen. Einer von ihnen ist Valentino Rossi, der zumeist seine Heimrennen in Mugello und Misano für den Einsatz neuer und in der Regel sehr auffälliger Helme nutzt. Auch bei den Wintertests der MotoGP kommen in der Regel neue Designs seines AGV Pista GP R zum Einsatz. Bereits seit Beginn seiner Karriere trägt Rossi die Helme der italienischen Traditionsmarke AGV.

Anzeige

Was hat es mit der Schildkröte auf sich?

Der italienische Dichter Gabriele d'Annunzio, der sich für Rennsport und Geschwindigkeit begeisterte, schenkte dem Autorennfahrer Tazio Nuvolari im Jahr 1932 mit den Worten "Das langsamste Tier der Welt für den schnellsten Mann der Welt" als Talisman eine goldene Schildkröte. Dadurch kam die Schildkröte in Italien zu ihrem Ruf als Rennsportsymbol. 

Foto: AGV
Die Schildkröte wird auf mehreren Helmen von Valentino Rossi abgebildet.
Die Schildkröte wird auf mehreren Helmen von Valentino Rossi abgebildet.

Ein weiteres Markenzeichen von Valentino Rossi sind zudem die Sonne und der Mond, die ebenfalls häufig auf seinen Helmen abgebildet sind. In der oben angehängten Bildergalerie haben wir einige seiner bis dato getragenen Helme herausgesucht. Da der Doktor seinen Vertrag bei Yamaha kürzlich bis zum Ende der Saison 2020 verlängert hat, wird das ein oder andere neue Design mit Sicherheit noch dazu kommen. 

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige