MRD CLASSIC 2018 / 04

Die neue MOTORRAD Classic 4/2018 liegt seit dem 2. März am Kiosk. Zu Beginn der 1970er betörten Dreizylinder-Zweitakter die Fans sportlicher Motorräder. Vor allem die 500er-Liga versprach heftigen Fahrspaß: kaum weniger Leistung als die 750er-Schwestern, aber leichter und flinker. Ein Schlagabtausch zwischen Kawasaki H1 und Suzuki GT 550.Einst schraubte Fred Walmsley für Grand Prix-Größen wie Barry Sheene oder Wayne Gardner. Nun hat der 71-Jährige einen einzigartigen Bobber mit Norton Manx-Motor gebaut, der er Wolfgang Mucke verwandelte zwei schrottreife Pannonias zu individuellen Sprintern. Statt des anfälligen 250er-Singles befeuert die beiden nun jeweils ein kräftigerer und zuverlässigerer 350er-Zweitakt-Twin von Jawa.
10 Bilder


Nichts prägt mehr als die ersten Jahre

Unsere Redaktionsgarage ist für mich ein Quell der Ruhe. Hier parken neue und alte Maschinen, die für Fotoproduktionen oder Tests vorbereitet werden. Vor ein paar Wochen elektrisierte mich ein Anblick: Wahnsinn, genau so eine Suzuki hatte ich mir doch mit 20 gekauft – eine GT 550 in Grün! Sofort war alles wieder präsent: Der Kauf im winterlichen Schwarzwald für 2.800 Mark, die anschließende Heimfahrt durch Schnee und Eis, der Ärger über die niemals dichten Interferenzröhrchen zwischen den Krümmern, die ständige Einstellerei des Zündzeitpunkts der drei Kerzen, die mich schließlich zum Kauf einer Messuhr zwang ... Kurzum: Ich fühlte mich gleich um Jahrzehnte jünger.

Schon faszinierend, wie sehr sich die ersten Motorradjahre einprägen. Sogar den Geruch der heftig bläuenden Suzuki habe ich noch gespeichert. Und dann gab es noch meinen Kumpel Thomas, der hingebungsvoll an seiner Kawasaki Mach III schraubte, die aber nie wirklich schneller war als meine Suzuki. Zumindest nicht auf längeren Strecken.

Die aktuelle Titelgeschichte trifft mich also voll ins Herz. Es wird Zeit, nicht mehr nur in Erinnerungen zu schwelgen – sondern wieder nach so einer 550er-Suzuki Ausschau zu halten. Ich hoffe, dass wir mit unseren Geschichten auch Sie, liebe Leser, genauso berühren können.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Michael Pfeiffer

Themen in der neuen Ausgabe:

Auf Achse

  • Kawasaki H1 und Suzuki GT 550 - Unterwegs mit zwei sehr spaßigen und flotten Zweitakt-Ikonen aus Japan.

Im Studio

  • De Dion Bouton von 1897 - Bühne frei für Deutschlands wahrscheinlich ältestes, fahrbereites Motorrad.

Zurückgeblättert

  • Interessantes aus MOTORRAD 17/1982 - Test der relativ seltenen Morini 500 Sei-V.

Szene

  • 40 Jahre Yamaha SR 500 und XS 1100 - Wir haben uns anlässlich des Jubiläums zwei ganz besondere Exemplare dieser beiden Yamaha-Legenden angeschaut.
  • Bremen Classic Motorshow - In diesem Jahr zeigte die Sonderausstellung Siegermaschinen der Tourist Trophy.
  • Zündapp KKS 500 - Heute nahezu unbekanntes Sport-Krad.
  • Leser bauen selbst - Nachbau eines zeitgenössischen Pannonia-Umbaus mit 350er-Jawa-Motor.
  • Nachrichten, Termine, Tipps.
  • Vierzylinder-Eigenbau NSU-Bison - Wie Friedel Münch baute auch Friedrich Nass Mitte der 1960er-Jahre ein eigenes Motorrad mit dem NSU-Vierzylinder.
  • Aufbau Honda RCB-Replika, Teil 2 - Bau von Tank, Höcker und Verkleidung.
  • Fred Walmsleys „Fredder“ - Sensationeller Bobber mit Manx-Motor.
  • Honda RC30-Jubiläum in Japan - Der deutsche RC30-Club feierte mit.

Nachgedruckt

  • Sechszylinder-Sportler im Vergleich - Egli, Martin und Target mit CBX-Motor.

Markt

  • Der aktuelle Preisspiegel - Über 500 Klassiker unter der Lupe.

Sport

  • DHM-News.
  • Triumph Trident T150-Production Racer - Fünf Triple-Siege bei der Production TT.

Motorräder in dieser Ausgabe:

  • De Dion Bouton 1897
  • Egli-Honda CBX
  • Fredder-Eigenbau
  • Honda RCB-Replika
  • Kawasaki H1
  • Martin-Honda CBX
  • Morini 500 Sei-V
  • NSU-Bison
  • Pannonia-Jawa-Eigenbau
  • Suzuki GT 550
  • Target-Honda CBX
  • Triumph T150 Prod. Racer
  • Yamaha SR 500
  • Yamaha XS 1100
  • Zündapp KKS 500

Unser neues Heft können Sie hier online bestellen.

Anzeige
Anzeige