Übersicht MOTORRAD-Dauertests

Motorräder im 50.000-Kilometer-Test

Dauertest - Platz 3: Honda CBR 600 F (86 Punkte von 100).Dauertest - Platz 4: Harley Davidson Road King (85 von 100 Punkten).Dauertest - Platz 6: Yamaha XJ6 Diversion (84 von 100 Punkten).Dauertest - Platz 8: Triumph Tiger 800 XC (83 Punkte von 100).45 Bilder

Viele Motorräder haben sich bereits dem MOTORRAD-Dauertest gestellt, und es kommen immer wieder neue dazu. Welches Modell im Dauertest die beste Figur gemacht hat und welche Bikes die Redaktion eher enttäuscht haben, zeigt diese Übersicht.

Seit Jahrzehnten prüft und dokumentiert der MOTORRAD-Dauertest, wie sich Motorräder in der Praxis über 50.000 Kilometer und 125er über 25.000 km bewähren. Welche Modelle einem Dauertest unterzogen werden, entscheiden die MOTORRAD-Redakteure aus dem Ressort Test & Technik. Für jedes Fahrzeug wird ein Redakteur als verantwortlicher Dauertest-Pate benannt.

Jede fabrikneue Maschine wird zunächst gründlich untersucht, dabei Kompression, Leistung und Drehmoment gemessen und protokolliert. Eine Verplombung sichert danach den Motor und wichtige Anbauteile gegen Manipulationen. Zur Eingangprüfung gehört außerdem die MOTORRAD-Standard-Teststrecke, wo Fahrleistungen und Fahrverhalten erfasst und dokumentiert werden.

Anzeige

Zwischenbilanz zur Dauertest-Halbzeit

Alle Redaktionsmitarbeiter, die das Dauertest-Motorrad im Laufe der 50.000 Kilometer fahren, protokollieren präzise alle Betankungen, den Ölverbrauch und sonstige Auffälligkeiten mit dem aktuellen Kilometerstand. Der Dauertest-Pate und der MOTORRAD-Fuhrparkleiter kontrollieren regelmäßig den Zustand des Motorrads.

Im Rahmen des Dauertests erprobt MOTORRAD Reifenpaarungen, Zubehör-Ausstattungen und Gepäcksysteme für das Testfahrzeug. Ausschließlich Vertragshändler führen Inspektionen und Reparaturen durch. Muss dabei die Verplombung aufgebrochen werden, geschieht dies unter Aufsicht eines MOTORRAD-Mitarbeiters. Die Kosten hierfür werden natürlich ebenfalls protokolliert.

Zur Dauertest-Halbzeit veröffentlicht MOTORRAD eine Zwischenbilanz mit den bisherigen Erfahrungen. Bis kurz vor der 50.000-Kilometer-Marke absolviert das Fahrzeug weiterhin Alltagsbetrieb. Dann folgen Abschlussmessungen von Kompression, Leistung, Drehmoment. Außerdem misst die Redaktion wiederum die Fahrleistungen und prüft das Fahrverhalten auf der MOTORRAD-Teststrecke.

Am Ende wird der Motor zerlegt

Zum Ende des Dauertests werden das Motorrad und sein Motor zerlegt, alle bewegten Motorteile auf Verschleiß vermessen, alle Teile des Motorrads auf Schäden und Verschleiß geprüft.

Beobachtungen und Fragen erhält der Hersteller bzw. Importeur zur Stellungnahme, welche MOTORRAD gemeinsam mit einer schematischen Bewertung, einer Kostenaufstellung inklusive Wertverlust und einer Punktewertung im Dauertest-Abschlussbericht publiziert. Außerplanmäßige Werkstattaufenthalte oder gar Ausfälle auf offener Strecke sorgen hier für Abzüge. Ebenfalls veröffentlicht werden Erfahrungen von MOTORRAD-Lesern, die das getestete Modell besitzen.

Das zerlegte Dauertest-Motorrad geht danach zurück an den Hersteller oder Importeur.

100 Punkte können maximal eingefahren werden, eingeteilt in fünf Teilwertungen. Zu den Kosten pro Kilometer zählen Ausgaben für Inspektionen, Ersatz- und Verschleißteile, Reifen und Kettensätze. Beim Benzinverbrauch wird der Durchschnitt über die gesamten 50.000 Testkilometer gebildet. Der Wertverlust basiert auf einer DAT-Schätzung. Bewertet wird die Relation zum Listenpreis bei Beginn des Tests. Außerordentliche Werkstattbesuche führen zum Ab­zug von jeweils einem Punkt. Pannen unterwegs werden mit fünf Punkten Abzug bestraft.

Die MOTORRAD-Dauertest-Wertung:

Foto: Kaschel
Honda CBR 600 F.
Honda CBR 600 F.

Platz 3: Honda CBR 600 F

Dauertest-Gesamtpunkte: 86 von 100 Punkten

Foto: Bilski
Harley-Davidson Road King.
Harley-Davidson Road King.

Platz 4: Harley-Davidson Road King

Dauertest-Gesamtpunkte: 85 von 100 Punkten

Foto: fact
Yamaha XJ6 Diversion.
Yamaha XJ6 Diversion.

Platz 6: Yamaha XJ6 Diversion

Dauertest-Gesamtpunkte: 84 von 100 Punkten

Foto: Bilski
Suzuki V-Strom 1000 ABS.
Suzuki V-Strom 1000 ABS.

Platz 6: Suzuki V-Strom 1000 ABS

Dauertest-Gesamtpunkte: 84 von 100 Punkten

Foto: Bilski
Honda Crosstourer.
Honda Crosstourer.

Platz 10: Honda Crosstourer

Dauertest-Gesamtpunkte: 80 von 100 Punkten

Die weiteren Plätze in der Dauertest-Wertung:

11. Suzuki GSX-S 1000 F
12. Honda CBF 1000
12. Suzuki Bandit 1250 S
12. Suzuki Gladius
12. Yamaha XT 1200 Z Super Ténéré
12. Triumph Sprint ST
17. BMW K 1200 S
17. Kawasaki ER-6f
19. Triumph Trophy SE
19. Yamaha YZF-R1
21. KTM 1290 Super Duke R
22. Ducati Multistrada 1200 S
22. KTM 1190 Adventure
24. Suzuki GSX-R 1000
25. BMW F 800 S
25. BMW R 1200 GS (wassergekühlt)
25. Honda Fireblade
25. Victory Hammer S
29. Kawasaki ZX-10R
29. Triumph Daytona 675
29. Yamaha XT 660 X
32. BMW R 1200 GS (luftgekühlt)
32. BMW S 1000 RR
32. Kawasaki ZZR 1400
35. Triumph Thunderbird
36. Aprilia RSV4 R
36. KTM 690 SM
38. Kawasaki Z 1000 ABS
39. Buell Lightning XB125
40. KTM 950 Adventure
41. Suzuki Intruder M 1800 R
42. BMW K 1300 GT
43. Ducati 1199 Panigale
44. Ducati 1098
45. KTM 1190 RC 8

Das vollständige Ranking mit detailliert aufgeschlüsselten Wertungen, allen Punktzahlen und der Liste der Abschlussbilanzen können Sie für 1 Euro als PDF herunterladen.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote