Auspufftest Suzuki GSX-R 1000

Achtung Motorradfahrer - Landung von Süden!

Der Zubehörhandel hält für schraubwilligen GSX-R-Fahrer eine gutes Angebot an alternativen Endtüten bereit. MOTORRAD hat 15 hochwertigen Kandidaten auf den Phon-Zahn gefühlt und mit der Serien-Anlage verglichen. Im Online-Spezial gibt's die Hörproben dazu.

hertneck
Testpause wegen Flugbetriebs: Beim Auspufftest mussten die Motorradfahrer den Luftfahrern weichen
Testpause wegen Flugbetriebs: Beim Auspufftest mussten die Motorradfahrer den Luftfahrern weichen

Teil 1

Der Funkspruch kommt fast zu spät, denn schon knapp eine Minute später setzt der Segelflieger auf dem Asphaltstreifen auf. Hastig hat zuvor MOTORRAD-Service-Chef Holger Hertneck die Messgeräte und Pylonen abgeräumt, der Testfahrer auf der Suzuki GSX-R 1000 setzte eiligst einen Kurs weg von der Landebahn. Dieses Spektakel wiederholte sich im Lauf eines langen Testtages noch einige Male. MOTORRAD hatte für den großen Auspufftest beim Flugplatz Poltringen um Erlaubnis gebeten, dort die Fahr- und Standgeräuschmessungen für die Nachrüstschalldämpfer durchzuführen zu dürfen. Ein ideales Gelände, das alle Voraussetzungen für eine verwertbare Geräuschmessung erfüllt. ''Sie müssen jedoch mit Flugverkehr rechnen'', warnte der Vorstand des ortsansässigen Flugsportvereins, ''besonders wenn bei schönem Wetter.''

Anzeige
abs
Immer ein Ohr am Funkgerät: MOTORRAD-Redakteur Thorsten Dentges übt sich bei der Geräuschmessung im Multitasking
Immer ein Ohr am Funkgerät: MOTORRAD-Redakteur Thorsten Dentges übt sich bei der Geräuschmessung im Multitasking

Teil 2

Qualität lässt sich im Fall von Schalldämpfern an Kriterien wie Material, Verarbeitung, Passform und die Auswirkung auf die Leistungskurve festmachen – und natürlich daran, was hinten rauskommt. Was für Biker begeisternder Sound ist, führen Gesetzeshüter unter der Rubrik Geräuschpegel, und der wird bei Überschreitung bestimmter Grenzwerte bisweilen zur Begründung drakonischer Strafen herangezogen. Die Geräuschmessung ist deshalb unverzichtbarer Bestandteil eines MOTORRAD-Auspuff-Vergleichs. Die Kawasaki ZRX 1200 musste an einem trüben Novembertag im Fahrerlager des Hockenheimring mit den acht Zubehör-Schalldämpfern und dem Originalbauteil Klangproben im Stand und während der Vorbeifahrt abliefern. Per Schalldruckpegelmesser wurden die Lautstärkewerte gemessen und notiert, per Digitalrekorder die akustischen Darbietungen aufgezeichnet, die den Kurzbeschreibungen der einzelnen Schalldämpfer als Hörproben beigefügt sind.

Artikel teilen

Anzeige