Acerbis-ARS-Endurobekleidung (Archivversion)

Drecksachen

DrecksachenDie Schlammwühler wollen es ja anscheinend so: Als Cross- und Endurobekleidung werden fast nur noch schrill-bunte Clowns-Kostüme angeboten, mit denen Menschen über 30 wie gerade eingewiesen aussehen. Nichts von wegen Erd- und Naturfarben. Aber bitte schön, wenn die Herrschaften nichts anderes kaufen: Von Acerbis (Importeur Büse, Telefon 0 24 71/1 26 90) stammen die ARS-Klamotten. Das Nylon-Hemd gibt’s für 74,90 Mark, für die reiß- und hitzefeste Cordura-Hose sind 259 Mark fällig. MG Sport (Telefon 0 93 83/9 90 04) trennt sich für 420 Mark vom Fiberglas/Kevlar-Helm »Top 1« mit herausnehmbaren Futter. Die Polyamid-Hose heißt genauso, kostet aber nur 199 Mark. Die Enduro-Jacke »Race« gibt’s für 325 Mark, sie bietet dafür jede Menge Cordura und Taschen. Wer passende Handschuhe braucht, ist mit 45 Mark dabei.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote