Rukka-Neuheiten 2018

Motorradkombis aus Finnland

Matthias Kroner von Rukka Deutschland präsentierte die 2018er-Kollektion in der MOTORRAD-Redaktion. Zu den interessantesten Neuheiten gehört eine leichte, weit geschnittene Offroad-Kombi unter dem Namen R.O.R. für 549 Euro (Jacke) und 449 Euro (Hose).

Fotos: Rukka

Rukka R.O.R.

"Rukka Offroad" steckt hinter der Abkürzung R.O.R., und das wiederum bezeichnet eine weit geschnittene, leichte Kombi mit 150D-Polyester als Oberstoff und einem 2-Lagen-Goretex-Laminat als Wetterschutz. Verstärkungen aus 500D-Cordura an Schultern und Ellenbogen schützen die besonders strapazierten Bereiche der Jacke.

Zur Ausstattung gehören ein Neoprenkragen, sieben per Reißverschluss verstellbare Ventilationsöffnungen, Druckknöpfe zur Weitenverstellung an Ober-und Unterarmen, Reißverschlussärmel mit wasserdichten Manschetten, Klettriegel zur Verstellung der Bundweite, umlaufender Verbindungsreißverschluss und sieben Taschen (vier vorn, eine hinten, eine auf dem linken Ärmel, eine wasserdichte innen)

Fünf Protektorentaschen (Rücken, je 2x Schultern und Ellenbogen) können Rukkas D3O-Protektoren aufnehmen. Rukka möchte seinen Kunden die Wahl zwischen Jackenprotektoren und separater Protektorenweste lassen, bietet deshalb die R.O.R.-Jacke ohne Protektoren für 549 Euro an.

Die passende Hose in ähnlicher Machart ist für 449 Euro erhältlich.

Die R.O.R.-Kombi wird voraussichtlich ab März 2018 verfügbar sein; eine Liste der Rukka-Stützpunkt-Händler gibt's auf der Rukka-Website.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote