Helmgesetz in Kuala Lumpur (Archivversion)

Keine Wehrmachtshelme mehr

Motorradfahrer in Kuala Lumpur dürfen keine Helme im Stil der ehemaligen deutschen Wehrmachtshelme mehr tragen. Der Kopfschutz »im Nazistil« sei jetzt verboten worden, meldet die Nachrichtenagentur dpa aufgrund von Berichten in den lokalen Zeitungen. Die Kopfbedeckungen seien von den Behörden aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen. Wer sich trotzdem damit sehen lasse, müsse mit hohen Geldstrafen rechnen. Vor allem die Fahrer schwerer Maschinen hatten sich für die eigenwilligen Stahlhelme entschieden.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote