Transdanubia Ride (Archivversion)

Rallye-Spaß

Fast schon ein Klassiker unter den lizenzfreien Einsteiger-Rallyes ist der von Richard Schalber organisierte »Transdanubia Ride«. Die Rallye führt nach dem Start in München vom 21. bis zum 28. August mit vielen Sonderprüfungen rund 3100 Kilometer weit durch Österreich, Tschechien, die Slowakei bis nach Ungarn. Voraussetzungen sind Geländeerfahrung sowie ein straßenzugelassenes Fahrzeug, egal ob Sport- oder Reiseenduro. Roadbook-Halter und grobstollige Reifen sind ebenfalls erforderlich. Übernachtet wird in eigenen Zelten, inklusive Nenngeld und Verpflegung sind 1950 Mark zu zahlen. Die Rallye kann allerdings auch in Form einer geführten Tour außerhalb der Wertung begleitet werden (1050 Mark). Ebenso bietet Schalber Enduro-Touren in Italien (fünf Tage, ab 760 Mark) und auf den Spuren der Transdanubia (fünf Tage, ab 850 Mark) an. Infos bei Richard Schalber, Telefon 08324/2876, Fax 8742.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote