Isle of Man TT-Sieger Bruce Anstey erneut an Krebs erkrankt

Mehrere Tumore gefunden

Der 12-fache Isle of Man TT-Sieger Bruce Anstey wird 2018 aller Voraussicht nach keine Rennen bestreiten. Der Krebs ist zurück.

Road-Racing-Star  ist schwer erkrankt. Der 48-jährige Neuseeländer hat bereits zum zweiten Mal in seinem Leben die Diagnose Krebs erhalten. Bereits in den 90er Jahren hatte er den Hoden-Krebs erfolgreich besiegt. Nun ist das Monster zurück. Bei Anstey wurden mehrere Tumore an der Lunge, sowie ein Tumor an der Wirbelsäule gefunden, wie seine Frau Annie schreibt. Außerdem wurde beim 12-fachen Isle of Man TT-Sieger auch ein Blutgerinsel an der Lunge gefunden.

Anzeige

In diesem Jahr keine Rennen mehr

Derzeit warte er auf einen Behandlungsplan, wie seine Frau weiter wissen lässt. "Der sollte dann relativ schnell beginnen", schreibt sie weiter.

Foto: Börner
Solche Manöver von Bruce Anstey wird es in diesem Jahr wohl nicht geben.
Solche Manöver von Bruce Anstey wird es in diesem Jahr wohl nicht geben.

"Ich zweifle im Moment sehr daran, dass Bruce dieses Jahr irgendwelche Rennen fahren wird", so Frau Anstey weiter. "Aber man kann es auch nie wirklich ausschließen – lol", nimmt sie es mit Humor. Anstey begann nach seiner ersten Krebserkrankung im Jahr 1994 erst zwei Jahre später mit dem Profirennsport. Seit 1996 fährt er die Isle of Man TT und hat dort mehrere Rekorde aufgestellt. Neben seinen zwölf Siegen hat er 17 zweite Plätze und acht dritte Ränge erobert.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige