Motorsport künftig ohne Grid Girls

Formel 1 macht den ersten Schritt

Best of Grid Girls 2017.
Abseits der Rennstrecke sorgen Grid Girls regelmäßig für gute Stimmung und heiße Perspektiven.Besonders häufig sind Grid Girls vom Brausegetränk-Hersteller Monster Energy anzutreffen.Sonnige Aussichten beim Superbike-WM-Rennen in Laguna Seca.Diese Dame konnte man beim Superbike-WM-Rennen in Aragon antreffen.
45 Bilder

Die beiden größten Motorradsport-Serien MotoGP und SBK-WM befinden sich momentan in der Winterpause. Um die Wartezeit etwas erträglicher zu machen, haben wir ein Best of der Grid Girls aus der Saison 2017 zusammengestellt.

Der Winter ist für Motorsport-Fans eine relativ triste Zeit. Während viele andere Sportarten auch in der kalten Jahreszeit ausgetragen werden, müssen Racing-Fans auf die größten Rennserien verzichten. Grund genug für uns, die Winterpause mit einem Best of der Grid Girls aus der Saison 2017 zu verkürzen.

Mit dabei sind leicht bekleidete Damen aus der Superbike-WM und der MotoGP der Renn-Wochenenden in Australien, Thailand, Deutschland, Italien, Großbritannien, Portugal, Argentinien, Frankreich, Qatar, USA und den Niederlanden.

Anzeige

Formel 1 bereits 2018 ohne Grid Girls

In naher Zukunft könnte es sein, dass Motorsport-Fans gänzlich auf Grid Girls verzichten müssen. Derzeit wird bei den Motorsportverbänden darüber diskutiert, Grid Girls an Renn-Wochenenden zu verbieten. Die neue Formel-1-Führung hat die Grid Girls für die Renn-Wochenenden 2018 bereits gestrichen, wie unsere Kollegen von auto motor und sport berichten. Ross Brawn, Motorsportmanager der Formel 1, sagte dazu Ende 2017 noch Folgendes: "Die Art und Weise, wie Frauen für Werbung eingesetzt werden, ist ein heikles Thema. Wir schauen uns das derzeit sehr gründlich an. Viele sagen, Grid-Girls gehören zur Tradition. Andere finden, das Konzept sei vielleicht ein wenig verstaubt. Also kümmern wir uns um die Thematik."

Foto: Yamaha
Motorsport-Events ohne Grid Girls? Für die meisten Fans unvorstellbar.
Motorsport-Events ohne Grid Girls? Für die meisten Fans unvorstellbar.

Wie ein Renn-Wochenende ohne Grid Girls aussieht, hat der Formel-1-GP von Monaco aus dem Jahr 2015 gezeigt. Damals hatten sich die Verantwortlichen dafür entschieden, den großen Preis von Monte Carlo ohne Grid Girls auszutragen. Ersetzt wurden die leicht bekleideten Damen durch männliche Kollegen. Bei vielen Rennfahrern sowie Zuschauern sorgte diese Maßnahme damals nicht unbedingt für Begeisterung.

Auch in der MotoGP wurde bereits über ein Verbot von Grid Girls diskutiert. Jerez hat angekündigt, Grid Girls beim GP von Spanien in Zukunft verbieten zu wollen. Der Stadtrat von Jerez hatte die Dorna in der vergangenen Saison darum gebeten, künftige Renn-Wochenenden in Jerez ohne Grid Girls auszutragen. In der Saison 2017 hatte die Dorna dem Wunsch allerdings nicht entsprochen. Zukünftig könnte es aber durchaus Renn-Wochenenden ohne Grid Girls geben.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote