Yamaha Motorsport-Programm 2019

Nachwuchsförderung

Nachdem Yamaha Anfang 2018 dem Yamaha-Cup den Stecker gezogen hat, konzentrieren sich die Japaner 2019 im Motorsport auf das Thema Nachwuchsförderung.

Unter dem Titel "bLU cRU" setzt die Marke mit den drei Stimmgabeln im Logo in Europa auf ein Nachwuchs-Förderprogramm im MX- und Straßenrennsport. Ziel dieses Programms ist einerseits der Aufbau einer „blauen Community“ und anderseits die gezielte Förderung talentierter Nachwuchsfahrer sowohl im Straßen- als auch im MX-Bereich.

Und so sieht das bLU cRU-Programm für 2019 aus: die Bestplatzierten der jeweiligen nationalen Meisterschaften werden am Ende von Yamaha zu einer internationalen „bLU cRU Masterclass“ eingeladen und den Besten dieses Events winken Yamaha-Werksverträge.

Das „Sportgerät“ des bLU cRU Programms auf der Straße ist die Yamaha YZF-R3. In Deutschland wird die sogenannte „Yamaha R3 bLU cRU Challenge“ im Rahmen der IDM Supersport 300 ausgeschrieben. Yamaha bietet für den Preis von 9.490 Euro ein Paket aus Motorrad und speziellen Rennteilen an. Die Fahrzeuge werden komplett aufgebaut ausgeliefert und sind alle gleich damit die Chancengleichheit unter den R3-Fahrern sichergestellt ist. Dazu gibt es technischen Support durch Yamaha. Hier konnten die Blauen Michael Galinski als Verantwortlichen gewinnen.

Einstieg in den IDM-Twin-Cup

2019 steigt Yamaha zudem erstmalig in den IDM-Twin-Cup ein. Auch dazu bietet Yamaha Interessierten ein Gesamtpaket an. Zum Preis von 10.990 Euro erhalten die Teilnehmer ein komplett aufgebautes, rennfertiges Fahrzeug auf Basis der Yamaha MT-07.

Auch im Faherlager der IDM will Yamaha mehr Flagge zeigen. Dabei geht es neben dem Teile-Support und Technik-Service auch um den weiteren Aufbau des Yamaha-Community-Gedankens. Geplant ist, dass der Yamaha Motor Deutschland Racing-Truck um ein Zelt und einen Catering-Bereich erweitert wird. Beides wird als generelle Anlaufstelle für alle Yamaha-Fahrer und als Meeting-Point fungieren.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige