Ausprobiert: Akkubetriebene, heizbare Sohlen von mematec

Wärme-Quelle

Akkubetriebene, heizbare Sohlen von mematec

Die ersten Kältewellen des Winters mit Eis und Schnee sind bereits über Deutschland hinweggefegt. Nicht gerade ideale Bedingungen fürs Motorradfahren, doch genau richtig, um die heizbaren Sohlen von mematec, Telefon 07141/790202, auszuprobieren. Der Lieferumfang beim Heat vario plus für 249 Mark umfasst zwei Akkus mit Halteclip, ein Ladegerät, ein Paar Heizsohlen mit Wärmeelement im Vorderfußbereich inklusive Schablone zur Schuhgrößen-Anpassung sowie zwei separate Haltegurte zur individuellen Befestigung.
Die Akkus besitzen drei Heizstufen und lassen sich an den Motorrad-Stiefeln befestigen. Je nach Intensität und Außentemperatur liegt die Heizdauer laut Herstellerangabe zwischen einer und sechs Stunden. Im MOTORRAD-Test sorgten die Sohlen beispielsweise bei minus 20 Grad und Stufe zwei immerhin gut eine Stunde lang für warme Füße. Wer länger unterwegs ist, sollte in Intervallen heizen, damit ihm auch auf längeren Etappen die zehen nicht abfrieren.


MOTORRAD-Urteil: empfehlenswert
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote