Corbin-Sitzbank für Honda CBR 900 RR (Archivversion)

Guten Rutsch

Die amerikanische Firma Corbin hat ein riesiges Angebot an Nachrüstsitzbänken - MOTORRAD probierte eine an einer Honda CBR 900 RR aus. Paßgenauigkeit und Verarbeitung hinterlassen einen sehr guten Eindruck, in nur rund fünf Minuten ist die Montage erledigt. Für Kurze interessant: Die Sitzhöhe schrumpft mit der Corbin-Bank um zirka drei Zentimeter. Der Wermutstropfen: Durch die Ausformung des bockelharten Vorderteils wird der Fahrer in eine gegenüber dem Serienteil ungewohnte Sitzposition gezwungen und rutscht bei jedem Beschleunigen automatisch weit nach hinten. Daß die Sitznase außerdem bei jeder Bremsung auf höchst empfindliche Körperteile drückt, macht die Sache auch nicht angenehmer. Mit einem Umbau auf einen Superbike-Lenker würde die Sitzgeometrie eventuell besser passen. Das Sitzteil für den Fahrer kostet 349, das hintere 269 Mark, Importeur ist Corbin Germany, Telefon 06371/18637.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote