Glanztat (Archivversion)

Glanztat

In der guten alten Zeit, als Harley-Fahrer noch echte Männer waren und Wolfgang Fiereck und Peter Maffay noch in kurzen Hosen herumliefen, da gab es noch einen Ehrenkodex für Zubehör-Anbieter. Und der lautete, daß edle Chromparts nur an das Schwermetall aus Milwaukee geschraubt werden durften. Wer seine Teile an Schlitzifeilenfahrer verkaufte, wurde mit Güllepumpenreiten nicht unter zwei Jahren bestraft. Oder einfach geteert und gefedert. Diese Zeiten sind vorbei, mittlerweile verkloppen Motoport-Händler Luftfiltergehäuse-Attrappen mit »Live to ride«-Logo an jeden x-beliebigen Intruder 750/800-Fahrer. Schlappe 179 Mark inklusive Anbauteilen kostet der hochglanzverchromte Zierat, der unterm Blech Platz für Werkzeug oder Butterbrot bietet. Welche Händler in Sachen Zubehörverkauf keine Gnade mehr kennen, verrät Difi (Telefon 0 44 51/91 50).
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote