10 000 Mark-Motorräder: Kaufberatung (Archivversion)

Zehntausend

Natürlich wissen die Damen und Herren in der Redaktion, daß es Motorräder gibt, die nur etwas mehr als 10000 Mark kosten und die selbstverständlich mindestens genausogut sind wie die Maschinen, die auf den nachfolgenden Seiten von den werten Kollegen empfohlen werden. Das nur vorweg, um etwaigen Leserzuschriften vorzugreifen. Aber die Redakteure hatten sich nun mal diese freiwillige Selbstbeschränkung auferlegt, stundenlang den aktuellen MOTORRAD-Katalog gewälzt und sich schließlich auf diese Hitliste geeinigt. Wobei sich interessanterweise herausstellte, daß nicht nur Fred Siemer ein überzeugter Verfechter der »Mehr Motorrad braucht kein Mensch«-Maxime ist. Seine Liebeserklärung an die Honda CB 500 findet sich auf Seite 52. Nein, auch überzeugte Renn- und Schnellfahrer, wie Testredakteur Gerhard Lindner, oder Technik-Chef Waldemar Schwarz finden Gefallen an vermeintlichen »Brot-und-Butter-Motorrädern«. Wobei auch ein für allemal das Gerücht vom verwöhnten Tester ausgeräumt sein sollte, für den angeblich nur das Allerbeste gut genug ist. Weit gefehlt. Denn um die Gunst, einige Zeilen über eins der Motorräder - »so richtig aus dem Bauch«- schreiben zu können, rissen sich die Kollegen förmlich. Vor allem im Falle der kleinen Suzuki DR 350. Die hatte es gleich drei Redaktionsmitglieder angetan. Den Zuschlag erhielt schließlich der freie Fotograf Markus Jahn, mit dem die DR zwei Jahre lang durch dick und dünn brummte. Um zu zeigen, wie hoch der Preisnachlaß bei Motorräder ist, deren Listenpreis knapp über 10000 Mark liegt, recherchierte MOTORRAD-Mitarbeiter Gerhard Eirich unter freundlicher Mithilfe der Preisagentur PRO BUY. Seine teilweise erstaunlichen Ergebnisse lesen Sie ab Seite 58. Was nicht nur unserem netten Verkäufer auf dem Aufmacherbild zusätzlich Sorgen bereitet. Und wer sich die Mühe macht, mal bei freien Importeuren vorbeizuschauen, für den stehen wertevolle Tips auf Seite 57.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote