Acht Zylinder, 300 PS und 500 Kilo: Indian V8 (Archivversion)

Acht Zylinder, 300 PS und 500 Kilo: Indian V8

Boss Hoss, Norton, Drysdale und kein Ende: Beim Achtzylinderwahn mischt jetzt auch Indian mit. Die erste V8 mit dem legendären Indianerkopf auf dem Tank wurde Ende 1998 auf der Cars & Bikes in Baden-Baden vorgestellt. Den Chevrolet-Motor der Corvette mit 5,7 Liter Hubraum und einige Fahrwerksteile lieferte eine Firma aus dem US-Bundesstaat Lousiana. Timmermann´s Indian Supply in Potsdam hat die Maschine in zweijähriger Konstruktionszeit für den europäischen Markt veredelt. Rund 300 PS katapultieren den 495 Kilogramm schweren Boliden im ersten und einzigen Gang auf immerhin 180 km/h. Eine Eigenbau-Auspuffanlage, die sich am Design alter Sportwagen orientiert, Alu-Köpfe, Spiegler-Bremsanlage, Doppelscheibenbremse mit zwei Achtkolbenzangen vorn, eine Upside-down Gabel von Ceriani sowie ein selbstgebastelter Softail-Rahmen gehören zur Ausstattung des Dampfers. Wer 68 000 Mark auf den Tisch blättert, bekommt das Basismodell. Infos: Timmermann´s Indian Supply, Telefon 0331/292076.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote