Aprilia kreativ (Archivversion)

Aprilia kreativ

Großer Leonardo, neue Zweitakt-Einspritzung

Den enormen Erfolg der Scooter-Baureihe Leonardo setzt Aprilia jetzt mit einer 250er Motorisierung fort. Der Leonardo 250 wurde neu konstruiert und wird von dem 20 PS starken wassergekühlten Einzylinder-Viertaktmotor des Yamaha Majesty angetrieben. Er erfüllt die Abgasnorm Euro 1. Ab Januar ist der 8298 Mark teure Scooter im Handel. Bei den 50ern will Aprilia am Zweitakter festhalten, weswegen man im oberitalienischen Noale seit längerem an einem schadstoffarmen Zweitakter mit Direkteinspritzung arbeitet. Das Ditech genannte System basiert auf einer Entwicklung der Firma Orbital und wurde von Aprilia in Zusammenarbeit mit Siemens und Synerjet weiterentwickelt. Die Abgase sollen durch die sogenannte Schichtladung um 80, der Verbrauch um 40 Prozent reduziert werden. Bereits Ende 1999 will Aprilia die ersten 50er Scooter mit diesem schadstoffarmen System auf den Markt bringen.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote