Aprilia RSV Mille SP (FB) (Archivversion)

Das Fahrwerk

Das Mille SP-Fahrwerk bietet alle Voraussetzungen, um die Leistung eines Superbikes sowie die harte Fahrweise auf WM-Niveau zu verkraften. Der Rahmen ist nochmals 20 Prozent verwindungssteifer als sein Standard-Pendant (Rekord laut Aprilia), auch die Schwinge wurde verstärkt. Gegenüber der Serie geriet die SP um etwa fünf Kilogramm leichter und etwas frontlastiger, die Massen lagern noch näher um den Fahrzeugschwerpunkt. Mannigfaltige Verstellmöglichkeiten - Motorposition vertikal plus/minus vier Millimeter, Schwingendrehpunktshöhe plus/minus vier Millimeter, Lenkkopfwinkel plus/minus ein Grad, Nachlauf korrespondierend kürzer oder länger - lassen jede Anpassung der SP auf Streckencharakter und Fahrweise des Piloten zu.Edle, in Federrate und Dämpfung straffe Öhlins-Komponenten - Gabel mit hartbeschichteten Tauchrohren, Federbein und Lenkungsdämpfer - sorgen für die sichere Führung der Räder auf dem Asphalt. Die Progression der Federbein-Umlenkung wurde etwas verringert.Die Brembo-Bremsanlage profitiert von einer minimal verringerten mechanischen Übersetzung am Handhebel und überarbeiteten Dichtgummis der Bremskolben.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote