Benelli BN 125 auf der INTERMOT

Naked Bike für die 125er Klasse

Benelli hat auf der INTERMOT die neue BN 125 vorgestellt.
Benelli hat auf der INTERMOT die neue BN 125 vorgestellt.Bislang waren die Italiener in dieser Klasse nur mit dem Funbike TNT 125 vertreten.Ihre Linienführung übernimmt die neue Kleine von den Schwestermodellen BN 302 und BN 600I ABS.Besonders markant ist der rote Gitterrohrrahmen.
9 Bilder

Bislang war Benelli in der 125er-Klasse mit dem Funbike TNT 125 vertreten. Auf der INTERMOT in Köln haben die Italiener mit der BN 125 ein neues Einsteiger-Modell präsentiert.

Mit der auf der INTERMOT vorgestellten BN 125 schickt Benelli ein neues Naked Bike in das heiß umkämpfte Segment der Achtelliterklasse. Ihre Linienführung übernimmt die neue Kleine von den Schwestermodellen BN 302 und BN 600 I ABS.

Markanter Gitterrohrrahmen

Mit ihrem kantigen Design, dem auffälligen, roten Gitterrohr-Rahmen und dem Benelli-Löwen auf dem Tank ist die BN 125 schon von weitem erkennbar. Zum luftgekühlten Viertaktmotor mit elektronischer Einspritzung gibt es noch keine detailierten Angaben. Der dürfte aus der TNT 125 übernommen werden und somit knapp 12 PS und 10 Nm an den Start bringen. Geschaltet wird per Fünfgang-Getriebe. Der Verbrauch soll bei 1,7 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Vorne trägt die BN 125 eine Upside-Down-Gabel, die ein 17-Zoll-Gussrad mit 100/80er Reifen führt. Hinten dreht sich in einer Zweiarmschwinge mit Zentralfederbein ein 130/70er Reifen auf einer ebenfalls 17 Zoll großen Felge. Die Bremsanlage setzt vorne und hinten auf Wave-Bremsscheiben sowie eine kombinierte Betätigung.

Die Benelli BN 125 wird voraussichtlich im Frühling 2019 in den Handel kommen. Preise wurden noch nicht genannt.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote