Bonbon (Archivversion)

Bonbon

Superbike-Basis: Aprilia RSV mille SP

Aprilia nimmt es mit dem Rennsport ernst und präsentierte auf der Bologna Motor Show die brandneue RSV mille SP, an der kaum mehr etwas beim alten blieb. Hier eine unvollständige Aufzählung: 20 Prozent leichterer Rahmen, Alu-Tank, justierbarer Lenkkopfwinkel, Racing-Gabel und höhenverstellbares Federbein von Öhlins. Der 150-PS-Motor mit neuen Köpfen und verstärkter Ölpumpe sitzt an anderer Position und ist in der Lage verstellbar. Außerdem sind Auspuff, Kotflügel, Kettenabdeckung und Verkleidung, die nebenbei flacher und schlanker geriet, aus Karbon gefertigt. Inklusive im Kaufpreis, der zwischen 45 000 und 50 000 Mark liegen dürfte, ist ein Racing-Topf und ein zusätzliches Eprom. Das Superbike-WM-Rennteam steht ebenfalls: Chef ist Fernando de Cecco, der zuvor das erfolgreichste italienische Ducati-Privatteam leitete, Pilot der australische Ex-Suzuki Werksfahrer Peter Goddard.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote