Der Besitzer (Archivversion)

In jungen Jahren, frisch aus Italien nach Luxemburg eingewandert, da hatte Philippe de Paoli Bekanntschaft mit Motorrädern aller Art. Vor allem solide deutsche und schnelle britische Maschinen favorisierten die Kollegen aus dem riesigen Stahlwerk, von und mit dem das kleine Städtchen Dudelange an der französischen Grenze damals lebte. Paoli tat es ihnen gleich, heimatliche Fabrikate kamen erst in die Garage, als sich dort längst ein Auto breitgemacht hatte: Mit einer Vespa hielt der 60jährige den Motorrad-Bazillus am Leben und entdeckte die Reize des genüßlichen Bummelns. Seit geraumer Zeit versüßt eine BMW R 80 R das Dasein als Frührentner, aber die Krönung erfuhr Paolis Zweirad-Laufbahn, als ein Kumpel ihn eines Tages zur Tankstelle eines Landsmanns mitschleppte: Philippe wurde - zum ersten Mal in seinem Leben - einer Morini 3 1/2 Sport angesichtig. Es war Liebe auf den ersten Blick.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote