Ducati 969 Café Roadster (Archivversion)

Alu-Kunststück

Vor drei Jahren kaufte der Amerikaner RobertSteffano eine Ducati 916 Biposto, Baujahr 1997, als Unfallmotorrad. Der Ingenieur aus Nordkalifornien strippte die 916er, montierte den Doppelscheinwerfer einer Triumph Speed Triple und beauftragte den Schmuckdesigner Evan Wilcox, Tank, Heck und Kühlerabdeckung in poliertem Aluminium von Hand zu dengeln. Ergebnis: organische Formen im Retro-Stil. Während sich Batterie, Elektrik und Benzinpumpe unterm 13-Liter-Tank verstecken, zeigen sich Kupplung und Zahnriemenantrieb ohne Abdeckung. Statt einer Zweischeibenbremse vorn verbaute Steffano eine Scheibe mit Achtkolbensätteln. Details: Dreispeichen-Aluräder, Titannitrid-beschichtete Gabel-rohre, Edelstahl-Auspuffanlage, offene Ansaugtrichter, Trockengewicht 169 Kilogramm, Internet: www.acmerocketbike.com.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote