Skurriles Ford-Patent

Auto mit Ausklink-Roller

Mit einem jetzt veröffentlichten Patent hat sich der US-Autobauer Ford ein ganz besonderes Mobilitätskonzept schützen lassen - ein Auto, das bei Bedarf einen Roller ausklinken kann.

Mit einem jetzt veröffentlichten Patent hat sich der US-Autobauer Ford ein ganz besonderes Mobilitätskonzept schützen lassen - ein Auto, das bei Bedarf einen Roller ausklinken kann.

Die Kombination aus Elektroscooter und Auto hat man schon bei anderen Autobauern gesehen. In der Regel handelte es sich bei diesen Konzepten aber immer nur um einen faltbaren Miniroller oder eine Art Skateboard für die letzte Meile. Ford denkt da in größeren Dimensionen, wie ein jetzt veröffentlichtes US-Patent aus dem Oktober 2017 zeigt.

Anzeige
Foto: Ford
Der Roller sitzt zwischen den Vorderrädern.
Der Roller sitzt zwischen den Vorderrädern.

Roller bildet Auto-Mittelkonsole

Nur sehr rudimentär ausgeführt zeigt das Ford-Patent einen Minivan, der in seinem Bug ein komplett elektrisch angetriebenes Motorrad mitführt.  Den Zeichnungen nach handelt es sich dabei allerdings weniger um ein Motorrad als um einen Großroller. Der steckt in einem Schienensystem zwischen den Vorderrädern im Vorderwagen des Vans und ist so integriert, dass das Cockpit des Rollers die Mittelkonsole des Autos bildet. Die Roller-Sitzbank mit Helmfach wird zur Mittelarmlehne samt großem Staufach im Auto. Im Normalfall wird der Roller eingeklinkt angehoben, damit dessen Räder keinen fahrbahnkontakt haben. Optional kann das Hinterrad aber abgesenkt werden und so als Zusatzantrieb genutzt werden.

Auto und Roller können getrennt werden

Sollen Auto und Roller getrennte Wege gehen, dann kann der Roller im Stillstand ausgekoppelt werden. Die Fronthaube öffnet sich und der Roller wird ausgeklinkt. Das Rest-Auto bleibt mit seinen elektrischen Radnabenmotoren an den Hinterrädern weiter mobil. Die entstandene Lücke im Cockpt schließt eine Gummiabdeckung. Wie das Auto den Verlust der Mittelkonsole samt deren Funktionalität kompensiert, lässt das Patent offen.

So oder so interpretiert der Autobauer das Thema Hybrid mit diesem Ansatz gänzlich neu. Ok, der Superheld Batman hat in einem seiner Batmobile schon ein ähnliches System genutzt.

Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige