Harley-Davidson Sport Glide (2018)

Kleine Fledermaus

Harley-Davidson Sport Glide auf der EICMA 2017.
Harley-Davidson Sport Glide, Modelljahr 2018Harley-Davidson Sport Glide, Modelljahr 2018Harley-Davidson Sport Glide, Modelljahr 2018Harley-Davidson Sport Glide, Modelljahr 201820 Bilder

Harley bringt mit der Sport Glide ein neues Softail-Modell. Verkleidung und Koffer können ruckzuck runter und auch wieder ran.

Die Harley-Davidson Sport Glide ist ein neues Modell aus der Softail-Reihe. Traditionell zeigen die Amerikaner ihre neuen Modelle schon im Sommer, mit der Sport Glide haben sie jetzt in Mailand auf der EICMA eine Neuheit nachgeschoben. Ihre Macher charakterisieren sie als "Factory Custombike."

Tatsächlich ist die Harley-Davidson Sport Glide ein Chopper. Eine kleine Lenkerverkleidung, deren Form stark an die berühmte Batwing-(Fledermausflügel)-Verkleidung der schweren Tourer erinnert, sowie ein kleiner Windschild und Koffer machen sie tourentauglich. Der Clou: Mithilfe von Schnellverschlüssen können sowohl die Lenkerverkleidung wie auch die Koffer (Volumen je 25 Liter) im Handumdrehen und nach Bedarf montiert oder wieder abgenommen werden.

Der V-Twin mit ölgekühlten Auslassventilen ist der aktuelle Milwaukee-Eight 107 Vierventiler mit 1745 Kubik (107 Cubic Inch). Er ist starr im Rahmen montiert, wird aber von zwei Ausgleichswellen in Zaum gehalten, so dass seine Good Vibrations laut Harley nur als sanftes Pulsieren beim Fahrer ankommen. Die Sport Glide hat 84 PS, was nicht nach wirklich viel klingt; sie ist aber mit richtig Druck von unten gesegnet: 140 Newtonmeter maximales Drehmoment liegen bei 3000/min an.

Beim Fahrwerk stechen die Upside-down-Gabel vorn und die "drehrichtungsweisenden Mantis-Leichtmetallräder" ins Auge. Die vorn 18, hinten 16 Zoll messenden Gussräder mit den zackenartigen Speichen gab es bisher nur an einigen exklusiven CVO-Harleys.

Die Sitzhöhe der neuen Harley-Davidson Sport Glide beträgt 680 Millimeter. Vorn leuchten serienmäßig die ringförmigen LEDs des aktuellen "Daymaker"-Scheinwerfers. Am Heck kommen in die Blinker integrierte Rück- und Bremsleuchten zum Einsatz, auch in LED-Technik. USB-Ladeanschluss, das Keyless Ignition System und das Harley-Davidson Smart Security-Alarmanlage sind Serienausstattung.

Die neue Harley-Davidson Sport Glide gibt es voraussichtlich ab Januar 2018 in den Farben Vivid Black, Twisted Cherry und Silver Fortune. Oder wahlweise auch in Schwarz, Silber und Rot. Ab 17.995 Euro.

Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote