Indian Chief 2000 (Archivversion)

Häuptling Wuchtbrumme

Seit Sommer 1999 rollen neue Indian Chief im kalifornischen Gilroy vom Band. Der Dortmunder Händler Jürgen Brand (Telefon 0231/770000) importiert sie jetzt auch nach Deutschland. Wuchtige Kotflügel, riesiger Scheinwerfer und Ledersattel gemahnen an die alte Indian. Der 1442 cm3 große V-Twin stammt von S & S und ähnelt mit untenliegender Nockenwelle und separatem Fünfganggetriebe dem Evolution-Motor von Harley. Zahnriemen statt Kette treibt das Hinterrad des Cruisers an, der immerhin 294 Kilogramm trocken wiegt und 59 000 Mark kostet.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote