Italjet-Dreirad (Archivversion)

Leos Baby: Tartatre

Leopoldo Tartarini, Besitzer des italienischen Zweiradherstellers Italjet, hatte eine Idee: ein Dreirad, das sich in Kurven bis zu 45 Grad neigt. Zwei Räder, Doppelquerlenker-Achsen, ein liegendes Federbein und Scheibenbremsen vorn, ein Rad, zwei Federbeine, ein 180er-Piaggio-Viertakter und eine rollerübliche Triebsatzschwinge hinten, dazu eine Hydraulik, die das Gefährt im Stand im Lot hält, fertig ist der Prototyp »Tartatre«. Noch unklar: Erscheinungstermin.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote