Mondial Piega (Archivversion)

Schräglage

Die Mondial Piega (Zeichnung in MOTORRAD 16/2000) gibt´s tatsächlich. Der Supersportler mit Alurahmen und 1000er-Zweizylinder-Motor soll ab Ende 2000 im italienischen Parma gebaut werden, die Auslieferung erfolgt dann im Frühjahr 2001. Nur 250 Stück wollen die neuen Besitzer der italienischen Traditonsmarke, die in den 50er Jahren immerhin zehn WM-Titel einheimste, fertigen. So viel Exklusivität hat ihren Preis: rund 55000 Mark. Den Vertrieb lassen die Mondialisten um den Unternehmer Roberto Ziletti übers Internet laufen. Und die Piega (zu deutsch Schräglage) ist erst der Anfang: Im nächsten Jahr stellt Mondial ein entsprechendes Naked Bike vor – so der Plan.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote