MOTORRAD hakt nach (Archivversion)

Verbessert

Wer auf supersportliche Qualitäten der Honda VTR 1000 SP-1 setzte, wurde enttäuscht. Zu unhandlich und soft abgestimmt, taugte der Big Twin eher fürs Touren. Die Abhilfe: vorn mehr Öl in die Gabel (115 anstatt 155 mm Luftpolster) und längere, geringfügig weichere Technoflex-Federn. Ergebnis: bremsstabil und gute Rückmeldung. Um mehr Handlichkeit zu erreichen, wurde die Gabel zwei Ringe weiter durchgesteckt. Als Ersatz für das hintere Federbein lieferte Technoflex (Telefon 05921/6057) ein Bauteil mit Längenverstellung, das auf elf Millimeter der Gesamtlänge (entspricht rund 20 Millimeter an der Radachse) einjustiert wurde. So ausbalanciert, zeigte sich die Honda agiler, mit tadelloser Kurvenstabilität und reagierte sensibel und komfortabel auf schlechten Belag. Nicht optimal verhält sie sich beim Beschleunigen aus Kurven, macht immer noch zu weite Bögen. Trotzdem: Der Umbau lohnt sich.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote