((Nachgemessen))Triumph TT 600 Modell 2001 (Archivversion)

Triumph TT 600

Schuld am misslungenen Debüt von Triumphs TT 600 trug nicht zuletzt der durchzugsarme, per Einspritzung versorgte Vierzylinder. Diese Saison wird alles besser, versprechen die Briten. Veränderte Steuerzeiten, Auspuffkrümmer mit Interferenzrohren sowie ein angepasstes Motormanagement sollen die Leistungscharakteristik positiv beeinflussen. Den Beweis blieb die 2001er-TT indes schuldig, die Beschleunigungs- und Durchzugswerte lagen durchweg unter denen des Vorjahresmodells. Von 60 auf 100 km/h etwa nahm sie sich eineinhalb Sekunden mehr Zeit, und die Höchstgeschwindigkeit sank um vier auf 241 km/h. Trost spenden die neuen Farben Blau und Gelb, in denen die 18990 Mark teure Euro-600er nun erhältlich ist.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote