Neuer Cannondale-Crosser––––– (Archivversion)

Neuer Cannondale-Crosser–––––

Vielleicht ließ sich Cannondale durch die MOTORRAD-Studie Enduro 2000 (MOTORRAD 14/1997) inspirieren. Die Amerikaner haben einen neuen dohc-Motor mit 400 cm³ entwickelt, der mit dem Folan-Motor der Prototypen nichts mehr gemein hat. Am Zylinderkopf des Crossers zeigt der Einlaß nach vorn, der Auslaß nach hinten. Die Ansaugluft wird so besser gekühlt, und der Schwerpunkt liegt tiefer. Die steil stehenden Saugrohre haben je zwei Einspritzdüsen. Luft wird durch den Alu-Rahmen vor dem Steuerkopf angesaugt. In der Kammer vorn am Motorgehäuse läuft vermutlich eine riesige Ausgleichswelle. Dadurch können Schwungmasse und Durchmesser der Kurbelwelle kleiner dimensioniert werden. Bereits im März 1999 will Cannondale in Bedford/Pennsylvenia eine Fabrik eröffnen. Im Sommer sollen die ersten Crosser kommen. Infos gibt´s im Internet unter www.cannondale.com.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote