Neues Dreirad-Konzept von Constin Design (Archivversion)

Gelenkig

Aus zwei mach drei: Das Berliner Constin Design-Büro hat ein neues Trike entwickelt. Ein zweirädriger Bug wird - so die Idee - an ein normales Serienmotorrad gekoppelt. Dazu müssen dessen Vorderrad und die Gleitrohre der Gabel ausgebaut werden. Die Gabelstandrohre des Trikes werden in einem Servoblock befestigt, der wiederum gelenkig mit dem Bug verbunden ist, so daß der Bug in Kurven mitschwenkt. Constantin Design sucht jetzt nur noch Industriepartner, die Intereese an einer Umsetzung des Konzepts haben.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote