Potz Blitz (Archivversion)

Potz Blitz

MZ 500er-GP-Bike

»Wir bauen den Renner selbst.« Petr-Karel Korous, Chef von MZ, über die Zukunft des 500er-GP-Projekts. Drei Millionen Mark sollte MZ für die Übernahme der 1999er-GP-Motorräder an deren bisherigen Besitzer, den Motorenfabrikanten Albert Weber, zahlen. Zu viel, meint Korous. Deshalb fertigen die Zschopauer wie schon im letzten Jahr das Fahrwerk, das Triebwerk steuert der Motorenlieferant Swissauto bei. Für die Finanzierung stehen eine Brauerei und ein Tabakkonzern gerade. Geplante Jungfernfahrt: Sachsenring-GP am 23. Juli. Nur eins fehlt noch: ein Fahrer.
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote