Royal Enfield Classic 500 Pegasus Edition

In Indien in 178 Sekunden ausverkauft

Das neue Sondermodell Royal Enfield Classic 500 Pegasus Edition wird es in zwei Farbvarianten geben: Service Brown und Olive Dab Green.
9 Bilder

Mit der Royal Enfield Classic 500 Pegasus Edition hatte Royal Enfield ein neues Sondermodell vorgestellt, welches ab Juli 2018 vorbestellt werden konnte und auf 1.000 Exemplare limitiert war. Der Ausverkauf des Indien-Kontingents erfolgte in unter 3 Minuten.

Das neue Sondermodell von Royal Enfield ist eine Hommage an ein Motorrad aus dem zweiten Weltkrieg. Es lehnt sich an das Modell Royal Enfield WD 125 an, das einige Geschichtsinteressierte möglicherweise besser unter dem Begriff "Flying Flea" (deutsch: Fliegender Floh) kennen und während des Kriegs von den Briten genutzt wurde. Royal Enfield entschied sich bei der sogenannten Classic 500 Pegasus Edition für eine limtierte Stückzahl. Lediglich 1.000 Exemplare wird es von dem Retro-Bike im Army-Look geben. 250 Stück davon wurden in Indien angeboten.Wer eine haben wollte, musste schnell sein, denn nur 178 Sekunden nach Reservierungsöffnung waren alle 250 Exemplare verkauft. Circa 190 Exemplare sollen es nach Großbritannien schaffen. Auch in Australien und den USA sollen einige Exemplare angeboten werden. Ob das Sondermodell auch nach Deutschland kommt, hat der Hersteller noch nicht verraten. 

Anzeige

Technisch identisch mit dem Basis-Modell

Technisch basiert die Pegasus Edition auf der Royal Enfield Classic 500. Entsprechend unterscheiden sich Sondermodell und Basis-Version lediglich optisch. Die Royal Enfield Classic 500 Pegasus Edition wird es in zwei Farbvarianten geben: Service Brown und Olive Dab Green. Interessanterweise darf die grüne "Militär"-Variante in Indien aufgrund eines Gesetzes voraussichtlich nicht auf öffentlichen Straßen bewegt werden. Gut möglich, dass in Indien somit nur die braune Lackierung erhältlich sein wird.

Foto: Royal Enfield
Die Pegasus wird in zwei Farb-Varianten angeboten.
Die Pegasus wird in zwei Farb-Varianten angeboten.

Jedes der 1.000 Exemplare bekommt seine  Seriennummer in Großbuchstaben auf den Tank gedruckt. Die meisten anderen Bauteile wie die Auspuffanlage und der Sitz sind eher in dunkleren Farben gehalten. Die Royal Enfield Classic 500 Pegasus Edition kann, zumindest in Indien, ab Juli 2018 vorbestellt werden. Umgerechnet wird sie dort circa 5.700 Euro kosten.

Die Pegasus ist bereits das dritte Sondermodell, das in diesem Jahr von Royal Enfield vorgestellt wurde: Im Januar kündigte Royal Enfield mit der sogenannten "Sleet" eine Sonder-Variante der Himalayan an, im März folgte dann das ausschließlich für den indischen Markt vorgesehene Sondermodell Royal Enfield Thunderbird X.

Hersteller-Video zur Classic 500 Pegasus Edition


Jede Woche die wichtigsten Motorradinfos direkt aus der Redaktion

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote